Erste Hilfe, die mit Ihnen spricht
Bezirksblätter sponserten Lebensretter für den Gaisberg

Michael Kretz übergab den "Defi" in Anwesenheit von Hermann Häckl und Michael Hauser an Sabine Kornberger-Scheuch.
  • Michael Kretz übergab den "Defi" in Anwesenheit von Hermann Häckl und Michael Hauser an Sabine Kornberger-Scheuch.
  • hochgeladen von Theresa Kaserer

Ein Bericht mit Video.

SALZBURG (tres). Zum zehnten Jubiläum ihres Salzburger Regionalitätspreises sponserten die Bezirksblätter Salzburg der Stadt Salzburg einen neuen Lebensretter: einen Defibrilator.

"Wir haben uns für einen Ort in Salzburg entschieden, der stark frequentiert ist. Es handelt sich um den Gaisberg, einem beliebten Ausflugsziel", erklärt Michael Kretz, Geschäftsführer der Bezirksblätter Salzburg.
Ein Defibrilator kann durch gezielte Stromstöße Herzrhythmusstörungen beenden und verbessert die Chancen einer erfolgreichen Herz-Lungen-Wiederbelebung.

Lebensretter bei der Zistelalm

Kretz übergab den neuen Defibrilator an Sabine Kornberger-Scheuch, Landesgeschäftsführerin vom Roten Kreuz Salzburg und in Anwesenheit von Hermann Häckl, Geschäftsführer der Albus Salzburg Verkehrsbetrieb GmbH, sowie Zistelalm-Wirt Michael Hauser, die diese Bezirksblätter-Aktion unterstützt haben.

Das Gerät wurde bei der Bushaltestelle der Zistelalm, Gaisberg 16, angebracht. "Es gibt derzeit im Bundesland Salzburg circa 1.000 Defibrilatoren", erklärt Kornberger-Scheuch, "und diese sind besonders wichtig, weil sie die Zeit überbrücken, bis die Rettung da ist." Ein Defibrilator ist einfach zu bedienen. Man öffnet das Gerät und folgt den Anweisungen: Der Defibrilator "spricht" nämlich.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Theresa Kaserer aus Salzburg-Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.