Elektro-Betriebstechniker
Felix leuchtet Flugzeugen den Weg

Die Lehre zum E-Techniker dauert vier Jahre. Sie beinhaltet die Zusatzspezialisierung für Netzwerktechnik.
4Bilder
  • Die Lehre zum E-Techniker dauert vier Jahre. Sie beinhaltet die Zusatzspezialisierung für Netzwerktechnik.
  • Foto: Salzburg/Airport/Alexander Klaus
  • hochgeladen von Sabrina Moriggl

Salzburger Flughafen zählt zu den größten Lehrlingsausbildern im Land.

SALZBURG (sm). Felix Stiegler startete hier seine Lehre – er ist einer von mehr als 100 Lehrlingen. Als Elektro-Betriebstechniker lernt der 16-Jährige, die komplexe Pistenbefeuerung und die Notstromanlagen zu bedienen und zu warten. Aber nicht nur das Beherrschen des Lichts auf der Start- und Landebahn gehört zu Felix' Alltag: In seinen Lehrbereich fallen auch die Elektrofahrzeuge für die Flugzeugabfertigung oder die Steuerung für Gepäckförderbänder und die EDV-Netzwerke. Seine Ausbildung dauert vier Jahre. Sie beinhaltet die Zusatzspezialisierung für Netzwerktechnik. „Felix ist für uns ein Glücksfall – neugierig, interessiert und leicht zu begeistern. Aber auch Zuverlässigkeit zählt zu seinen Stärken“, erzählt sein Vorgesetzter Engelbert Ballwein. Für Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl sind die „Lehrlinge für die Unternehmen und die Wirtschaft unseres Landes die qualifizierten Fachkräfte von morgen.“

Autor:

Sabrina Moriggl aus Salzburg-Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.