Sportlich unterwegs
Neue Work Out Anlage im Stadtteil Leopoldskron

Stadträtin Anja Hagenauer, Veronika Horn (Jugendbüro) und Gemeinderätin Sabine Gabath (v.l.) mit den Sportlern Martin und Thomas Dechet auf der Work Out Anlage.
  • Stadträtin Anja Hagenauer, Veronika Horn (Jugendbüro) und Gemeinderätin Sabine Gabath (v.l.) mit den Sportlern Martin und Thomas Dechet auf der Work Out Anlage.
  • Foto: Stadt Salzburg
  • hochgeladen von Lisa Gold

In Salzburg-Leopoldskron wurde eine neue Work Out Anlage errichtet. 

SALZBURG. In der Firmianstraße gleich hinter dem Freibad Leopoldskron erstreckt sich auf 80 Quadratmetern eine neue Work Out Anlage der Stadt. Auf Initiative von Gemeinderätin Sabine Gabath wurde der kleine Basketballplatz nun in eine Fitnesszone umgewandelt.

Unter anderem stehen ein Klimmzugstangenturm, Ringe, Dipstangen, eine Seilstation und eine Sprossenwand zum Trainieren zur Verfügung.
Gestaltet wurde die Anlage gemeinsam mit Jugendlichen, Sportlern und den Mitarbeitern der Stadtgärten. Die Kosten beliefen sich auf 25.000 Euro. 

Sportanlage in jedem Stadtteil

„Mich freut es, dass wir es geschafft haben den Jugendlichen diese Sportanlage zu ermöglichen. Man hat auch sofort gemerkt, dass der Bereich enorm aufgewertet wird“, so Gabath.
Auch Veronika Horn vom städtischen Jugendbüro betont die Wichtigkeit der Bewegungsmöglichkeit im Umfeld von Jugendlichen: „Unser Ziel ist es, in jedem Stadtteil eine attraktive Jugendsportanlage zu installieren. Mit dieser Anlage kommen wir unserem Ziel einen großen Schritt näher.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen