Besseres Image
Sozialmaßnahmen für Bahnhofsvorplatz beschlossen

Die Sozialmaßnahmen für den Bahnhofsvorplatz wurden beschlossen
  • Die Sozialmaßnahmen für den Bahnhofsvorplatz wurden beschlossen
  • Foto: Neumayr
  • hochgeladen von Lisa Gold

SALZBURG. Der Sozialausschuss der Stadt Salzburg hat in seiner heutigen (Donnerstag) Sitzung die Umsetzung von sozialen Maßnahmen für den Bahnhofsvorplatz beschlossen. Wesentliche Punkte dabei sind Orientierung, Beleuchtung und Wegführung, Sauberkeit, die Möblierung des Platzes und besonders auch die ansprechende Gestaltung des Gedenkhains am Bahnhofsvorplatz. In den nächsten zwei Jahren sollen diese Punkte umgesetzt werden.

Bürgerliste fordert mehr Streetwork

Ein von der Caritas geplantes Tageszentrum soll  wesentlich zur Verbesserung der Situation beitragen. Die Bürgerliste fordert zudem noch Maßnahmen im Bereich Streetwork. „Ohne Streetwork wird es am Bahnhofvorplatz nicht gehen. Wir fordern das seit Jahren und im heutigen Sozialausschuss hat auch Caritas-Direktor Johannes Dines die Bedeutung von mehr Sozialarbeit am Bahnhof noch einmal betont. Hier müssen endlich Nägel mit Köpfen gemacht werden“, erklärt Bürgerliste-GR Ulrike Saghi, Vorsitzende des Sozialausschusses.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen