Spenden für bedürftige Familien aus Salzburg

Der Verein „Kinder haben Zukunft“ sammelte Spenden am Alten Markt
3Bilder
  • Der Verein „Kinder haben Zukunft“ sammelte Spenden am Alten Markt
  • Foto: Kinder haben Zukunft
  • hochgeladen von Lisa Gold

SALZBURG. Bereits zum vierten Mal veranstaltete der Verein "Kinder haben Zukunft" seinen Weihnachtsstand auf dem Alten Markt in Salzburg. Durch den Verkauf von hausgemachten Leckereien und handgefertigten Geschenken sowie Glühwein und Punsch konnte ein Erlös von knapp 8.000 Euro erzielt werden. Dieser Erlös kommt bedürftigen Familien im Land Salzburg zugute.

41 Familien aus dem Vorjahr unterstützt

"Viele Freunde und Verwandte haben auch heuer mitgeholfen, dass unser Weihnachtsmarkt wieder so ein großer Erfolg wurde. Ein herzliches Dankeschön auch an die vielen Besucher unseres Weihnachtsstandes sowie an die großzügigen Firmen, die diesen großartigen Erlös beschert haben", sagt Hannes Herbst vom Verein "Kinder haben Zukunft".
Im Vorjahr wurden 41 bedürftige Familien aus dem Salzburger Land unterstützt, darunter ein Zuschuss für ein Kinderzimmer einer alleinerziehende Kindesmutter mit drei Kindern aus dem Flachgau, ein Zuschuss für einen alleinerziehenden Kindesvater aus der Stadt Salzburg, der dringend Unterstützung für den Schulbedarf seiner beiden Kinder benötigte oder die Übernahme der Kosten für einen Laptop eines Jugendlichen aus dem Tennengau, dessen Mutter Mindestsicherung bezieht und die laufende Unterhaltsverpflichtung des Vaters sehr gering ist.
"Wir werden auch mit dem heurigen Erlös wieder sehr vielen Familien unbürokratisch helfen können. Die Familien, die wir unterstützen, werden größtenteils von den Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern der Kinder- und Jugendhilfe betreut und so kann garantiert werden, dass die Hilfe dort ankommt, wo sie benötigt wird", sagt Herbst.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen