Nächstes "Opfer" im Finanzskandal: Eduard Paulus wurde am Donnerstag suspendiert

SALZBURG (lg). Im tiefen Sumpf des Salzburger Finanzskandals gibt es nun weitere personelle Konsequenzen: nachdem Finanzreferent David Brenner bereits vor einigen Wochen seinen Rücktritt angekündigt hatte, wurde nun der Leiter der Finanzabteilung, Hofrat Eduard Paulus, mit sofortiger Wirkung vom Dienst suspendiert.

Verstoß gegen Dienstpflichten

Die Vorwürfe, die das Personalressort Paulus vorwirft, lauten: Verstoß gegen die Dienstpflichten eines Vorgesetzten und allgemeine Dienstpflichtverletzungen. "Es gab neue Unterlagen und Protokolle, aus denen hervorgeht, dass Paulus über die Verluste im Rahmen der Spekulationsgeschäfte Bescheid wusste", hieß es dazu im Büro des Personallandesrates Sepp Eisl. Ob Paulus mit dieser "Nichtinformation" mit oder ohne Auftrag des Ressortchefs agierte, ist noch unklar. "Das ist eine der wichtigsten Fragen in der laufenden Disziplinaruntersuchung. Im Sinne einer raschen Aufklärung ersuche ich die zuständigen Regierungsmitglieder um eine entsprechende Zusammenarbeit", so Eisl. Mit der Suspendierung wolle man vor allem dafür sorgen, dass dem Land kein weiterer Schaden entsteht.

"Ich vertraue Paulus nicht"

Landeshauptfrau Gabi Burgstaller übte bereits am Mittwoch heftige Kritik an Paulus: "Ich habe ihm bereits öfter persönlich geraten, zurückzutreten und ich es für wichtig hielte, das Interesse des Landes vor sein persönliches Interesse zu stellen. Er genießt nicht mein Vertrauen, aber es ist nicht meine Zuständigkeit.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Lisa Gold aus Salzburg-Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.