05.10.2017, 10:21 Uhr

Regionalität kennt keine Inflation

Bezirksblätter-Geschäftsführer Michael Kretz (Foto: BB)

Kommentar von Bezirksblätter-Geschäftsführer N. Michael Kretz

Das Wort "Regionalität" wird heute von vielen Unternehmen, aber auch Politikern für fast alles verwendet, was nur annähernd mit heimischen Produkten und Bräuchen in Zusammenhang zu bringen ist. "Regionalität" liegt im Trend, und das greifen Marketingexperten genauso gerne auf wie die Macher von Politinhalten. In vielen Fällen steckt dahinter aber nicht viel mehr als eben nur gutes Marketing. Der Begriff wird inflationär verwendet, viele Inhalte dahinter werden der eigentlichen Bedeutung von "Regionalität", ihrem Wert, nicht mehr gerecht. Wir haben heuer zum achten Mal den "Salzburger Regionalitätspreis" verliehen, nicht als leere Worthülse oder geografische Beschreibung. "Regionalität" ist für uns mehr als eine Dorfplatzerneuerung oder die Herkunft eines landwirtschaftlichen Produktes. "Regionalität" bedeutet für uns neben der Verwurzelung auch jene Qualität, die unseren Lebensraum ausmacht: das Zusammenarbeiten und -leben von Menschen in einer Region – in ihrer gesellschaftlichen wie wirtschaftlichen Entwicklung. Für uns stellt "Regionalität" einen hohen Wert dar, einen Wert, der keiner Inflation unterworfen ist.

Alle Infos rund um den Regionalitätspreis gibt's auf der

* Themenseite "Salzburger Regionalitätspreis"



____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.