28.11.2016, 13:19 Uhr

Sternsinger ziehen durchs Land

Im Rahmen der diesjährigen Sternsingeraktion werden Spenden für Bauernfamilien in Tansania gesammelt. (Foto: EDS)

Caspar, Melchior und Balthasar sammeln für Bauernfamilien in Tansania

SALZBURG (lg). Wenn Caspar, Melchior und Balthasar rund um den Dreikönigstag von Haus zu Haus ziehen, um Spenden für den guten Zweck zu sammeln, dann ist wieder die Zeit der Sternsinger.

Botschaft verkünden

Zum 63. Mal sind in der Erzdiözese Salzburg 10.000 Kinder und Jugendliche aus den 210 Pfarren als Sternsinger unterwegs – in diesem Jahr wird für Bauernfamilien in Tansania um Spenden gebeten. „Mit den Spenden der Sternsingeraktion soll in einem ersten Schritt der Ernteertrag der Bauern durch verbessertes Saatgut erhöht werden“, sagt Victor El-Nshau, Direktor der Partnerorganisation ADP. Das Anlegen von Hausgärten mit Obstbäumen und Gemüsebeeten stelle zudem eine gesunde und vollwertige Ernährung der Familien sicher. Am 28. Dezember werden die Sternsinger im Salzburger Dom in einer Sendungsfeier auf den Weg geschickt. „Die Sternsingeraktion ist ein lebendiger Brauch und fällt nicht zufällig in die Weihnachtszeit. Schließlich geht es um die Weihnachtsbotschaft“, sagt Wolfgang Hammerschmid-Rücker, Geschäftsführer der Katholischen Jungschar.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.