04.06.2017, 07:30 Uhr

"Auf Barrierefreiheit bei Gehsteig vergessen"

Sabine Gabath beim nicht-barrierefreien Gehsteig. (Foto: SPÖ)

SPÖ-Gemeinderätin bemängelt die Sanierung der Gehsteige in der Franz-Josef-Straße.

SALZBURG (lg). Kritik an der Renovierung der Franz-Josef-Straße kommt von der SPÖ-Gemeinderätin Sabine Gabath.

Gehsteig nicht barrierefrei

„Bei der Sanierung der Franz-Josef-Straße im Stadtteil Neustadt hat Baustadträtin Barbara Unterkofler ein kleines, aber nicht ganz unwesentliches Detail offensichtlich völlig vergessen: nämlich die Gehsteige barrierefrei zu errichten“, so Gabath und führt weiter aus: "In diesem Stadtteil flanieren häufig Menschen mit Rollatoren, gerade aufgrund der unmittelbaren Nähe zum Mirabellplatz, wo viele öffentliche Verkehrsmittel verkehren. Wie diese Menschen barrierefrei die Straßen überqueren sollen, muss mir die Baustadträtin erst einmal erklären", so die SPÖ-Gemeinderätin.

Es ging um Ampelanlage

Laut Nachfrage im Büro der Baustadträtin Barbara Unterkofler (Neos) habe es sich dabei "nicht um eine Sanierung der Gehsteige gehandelt, sondern um die Erneuerung der dortigen Ampelanlage. Daher wurde am Gehsteig selbst auch nicht gearbeitet. Zudem handelt es sich an dieser Stelle nicht um einen Geh-, sondern um den Radweg", so ein Sprecher aus dem Büro der Baustadträtin.

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081 ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.