13.11.2016, 21:28 Uhr

Mete: Land Salzburg stiehlt sich bei Beschäftigung von Asylwerbern aus der Verantwortung

Landtagsabgeordnete Tarik Mete (SPÖ) (Foto: Franz Neumayr)
Die Stadt Salzburg habe seit 2013 mehr als 500 Jobs an Asylwerberinnen und Asylwerber vergeben, beim Land rühre sich hingegen nichts, kritisiert der Salzburger SPÖ-Landtagsabgeordnete Tarik Mete. Arbeit sei ein wesentlicher Faktor für das Gelingen der Integration der betroffenen Menschen. "Es sollte für das Land Salzburg genauso wichtig sein, Asylwerber sinnvoll zu beschäftigen, wie für die Stadt Salzburg und andere Gemeinden. Das Land muss in diesem Zusammenhang seiner Vorbildrolle endlich gerecht werden", fordert der Politiker.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.