TC Bad Ischl in Feierlaune: Nikolaus-FunDay und Weihnachtsfeier

Da hat wohl jemand seine Mütze vergessen: Die Weihnachtsfeier des TC Bad Ischl gestaltete sich nicht nur gesellig, sondern auch mehr als sportlich.
5Bilder
  • Da hat wohl jemand seine Mütze vergessen: Die Weihnachtsfeier des TC Bad Ischl gestaltete sich nicht nur gesellig, sondern auch mehr als sportlich.
  • hochgeladen von TC Bad Ischl

BAD ISCHL. Ins vorweihnachtliche Geschehen stürzte man sich auch beim TC Bad Ischl. Neben einer Weihnachtsfeier gab es für die Kinder und Jugendlichen auch einen Nikolaus-Besuch.

Bevor der Nikolaus den braven Tennis-Kids ein kleines Geschenkesackerl überreichte, veranstaltete Alex Bucewicz von TAAB-Tennis noch einen FunDay in der Ischler Tennishalle. Und "Fun" war dabei Programm – lustige, tennisspezifische Spiele verkürzten die Wartezeit auf den Nikolo. Mehr als 20 Kinder waren mit von der Partie.

Weihnachtsfeier in geselliger Runde

Am Wochenende vor Weihnachten lud der TC Bad Ischl zur Weihnachtsfeier. Zuerst gab es ein kleines "Gaudi"-Turnier, bei dem die Teilnehmer ihr Können unter Beweis stellen konnten.  Nach der "Pflicht" folgte dann die Kür: Bei einer gemütlichen Feier in Traudis Tennisstüberl kamen Jung und nicht mehr ganz so Jung zusammen, um gemeinsam in Weihnachtsstimmung zu kommen. "Wir wünschen allen TC-Mitgliedern und Freunden schon jetzt ein schönes Weihnachtsfest, geruhsame Feiertage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr", so Obmann Roland Lechner bei seiner traditionellen Ansprache.
Feiertagstipp: Die Tennishalle steht natürlich auch in den nächsten Wochen zum Spielen zur Verfügung - ideal, um das ein oder andere überschüssige Pfund – die Weihnachtsfeiern hinterlassen ihre Spuren – loszuwerden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen