Zugunglück in Ebensee
88-Jähriger kollidierte mit Zug und verstarb

Der 88-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle.
  • Der 88-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle.
  • Foto: Symbolfoto Fotokerschi
  • hochgeladen von Bernadette Wiesbauer

EBENSEE. Ein 88-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden fuhr heute, 26. Oktober 2021, gegen 15 Uhr mit seinem Auto im Gemeindegebiet von Ebensee auf der Roitherstraße Richtung ortseinwärts. Ebenfalls im Fahrzeug befand sich seine 86-jährige Gattin. Beim unbeschrankten Bahnübergang hielt er vor der Haltelinie an. Zur selben Zeit näherte sich ein Regionalzug in Fahrtrichtung Ebensee. Zugführer war ein 49-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden. Laut Zeugenaussagen fuhr der Pensionist plötzlich unmittelbar vor dem Regionalzug, welcher noch Pfeifsignale abgegeben hatte, in die Eisenbahnkreuzung ein.

Vollbremsung konnte Kollision nicht verhindern

Der Lokführer leitete eine Vollbremsung ein, konnte jedoch den Zusammenstoß nicht mehr verhindern und schliff den Wagen rund 80 Meter mit. Die Reanimationsversuche beim 88-Jährigen verliefen erfolglos, er verstarb noch an der Unfallstelle. Seine schwerverletzte Frau wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Wels geflogen. Die rund 150 Insassen des Regionalzuges blieben unverletzt.

Update am 27. Oktober

Wie die Polizei mitteilte, ist die 86-jährige Gattin des Fahrzeuglenkers am 27. Oktober 2021 im Klinikum Wels verstorben.



Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen