Leserstimme
Kinderbuchautoren präsentierten Werke im Salzkammergut

Elisabeth Steinkellner mit Lehrerinnen der HLW Bad Ischl.
2Bilder
  • Elisabeth Steinkellner mit Lehrerinnen der HLW Bad Ischl.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

Der Preis der jungen Leser ist ein vom Büchereiverband Österreichs organisiertes Kinder- und Jugendliteraturfestival. Das Festival fand von 18. März bis 31. Mai 2019 statt.

Ein Beirat hat im Oktober 2018 zwölf Werke der Kinder- und Jugendliteratur nominiert, deren Autoren und Illustratoren in Österreichs öffentlichen Bibliotheken lesen. Das Publikum entscheidet per Stimmkarte, welches Buch das beliebteste ist und mit dem „Preis der jungen LeserInnen“ ausgezeichnet wird.
Im Salzkammergut fanden auf Einladung der Bibliotheken Bad Ischl und St. Wolfgang Lesungen für alle Altersgruppen statt:
Die Illustratorin und Kinderbuchautorin Renate Habinger stellte im Bad Ischler Pfarrkindergarten ihr entzückendes neues Buch "Nicht schon wieder, stöhnt das Grubenpony und macht sich auf den Weg" vor: Ein Haus, das schlafwandelt, ein Grubenpony namens Gru, das sich auf die Suche macht und Freunde, wie die Lore, der arme schwarzer Kater und Aua, die dabei helfen: Die Kinder waren fasziniert von den Illustrationen, die in beeindruckender Kleinarbeit aus Karton kombiniert mit den unterschiedlichsten Materialien gebaut wurden und mittels hervorragender Fotografierkunst kombiniert mit Computertechnik eine einladende kleine Welt zeigen.
Die Kinder machten begeistert den Nachtspaziergang mit und brachten im Dialog mit der Künstlerin viele eigene Ideen ein. Zum Schluss durften alle Kinder eine eigens von Renate Habinger mitgebrachte Kulisse dieser Welt mit der Taschenlampe erkunden.

Lesung im BG und der HLW Bad Ischl

Ihren großartigen Jugendroman "Dieser wilde Ozean, den wir Leben nennen" präsentierte Elisabeth Steinkellner im Bad Ischler Gymnasium und der HLW.
Sehr aufmerksam folgten Schüler in beiden Schulen der Lesung, in der die Autorin durch geschickte Stellenauswahl beide Protagonisten des Romans vorstellte und die Neugier auf mehr weckte. Die Andeutungen von traumatischen Ereignissen und schwierigen Entscheidungen im Leben der Protagonisten weckte die Phantasie der zuhörenden Jugendlichen und führte zu vielen Überlegungen, Spekulationen und neuen Szenarien.
Nach der Lesung ab es noch eine kurze Zusammenkunft mit den interessierten Lehrern und Lehrerinnen der HLW.
Melanie Laibl hat auf Einladung der Öffentliche Bibliothek St. Wolfgang die beiden Volkschulen St. Wolfgang und Rußbach besucht. Die Autorin hat mit ihrem Kinderbuch „Verkühle dich täglich“ die Kinder begeistern können. Mit viel Gespür und Einfühlungsvermögen hat sie die Interessen der unterschiedlichen Altersgruppen genau getroffen. Manche Eltern werden verwundert sein, wenn so mancher Strickpulli oder Schal nicht mehr auffindbar ist.

Elisabeth Steinkellner mit Lehrerinnen der HLW Bad Ischl.
Autor:

Philipp Gratzer aus Salzkammergut

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.