„Mitdenken erlaubt“: Besonderer Elternabend am Ischler Gymnasium

Texte und Musik wurden von den Schülern beim Elternabend vorgetragen.
5Bilder
  • Texte und Musik wurden von den Schülern beim Elternabend vorgetragen.
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

BAD ISCHL. Die 5A-Klasse des Gymnasiums Bad Ischl lud zu einem Elternabend der besonderen Art. 30 Jugendliche sangen, musizierten und lasen Texte, die sie berührten und zeigten so ihren Eltern, wie reich und vielfältig ihre Talente sind.

Angefangen von Klavier- und Harfenklängen über Querflöten-und Geigenmusik bis hin zum gemeinsamen Singen im Chor fehlte nichts, was das Herz begehren könnte.
Kritische Texte von Julya Rabinowitsch, bekannten Bloggerinnen und Zeilen aus „Harry Potter“ wurden auf kreative Weise vorgetragen. Außerdem gab es in der wunderschönen Bibliothek des Hauses Klanginstallationen mit einem Mix aus Stimmengemurmel und Instrumentenklängen, damit der Inhalt von Büchern lebendig werden konnte. Die Eltern wanderten von Schauplatz zu Schauplatz und lauschten gespannt dem Treiben im Schulgebäude. Mit Interesse verfolgte das Publikum die verschiedenen Programmpunkte, die dankenswerter Weise von Frau Prof. Sonja Pfeiffer, unterstützt von Ingrid Lahnsteiner perfekt inszeniert worden waren. Am Ende des Abends konnten alle Luftballons, bestückt mit positiven Gedanken, im Pausenhof der Schule in den Himmel steigen lassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen