Goisern plant mit Budgetüberschuss 2014

Bürgermeister Peter Ellmer: "Jetzt können wir wieder mehr investieren".
  • Bürgermeister Peter Ellmer: "Jetzt können wir wieder mehr investieren".
  • Foto: Gemeinde
  • hochgeladen von Thomas Kramesberger

BAD GOISERN. Nachdem in den letzten Jahren ein ambitionierter Budget-Pfad beschritten wurde, rechnet die Gemeinde Bad Goisern 2014 mit einem Überschuss von beinahe 300.000 Euro. Zahlreiche Projekte sind schon in Planung.

„Die Zurückhaltung bei den Ausgaben und Projekten in den letzten Jahren hat sich ausgezahlt. Jetzt können wir wieder mehr investieren.“ Goiserns Bürgermeister Peter Ellmer zeigt sich erfreut ob der positiven Budgetsituation, die auch durch höhere Ertragsanteile, besseres Aufkommen bei der Grund- und Kommunalsteuer sowie durch Mehreinnahmen bei Gebühren begünstigt wird. Mit kalkulierten Einnahmen von 14,38 Millionen Euro für dieses Jahr hat sich Goisern somit einiges an Spielraum erarbeitet, um gestaltend aktiv zu werden.

Ambitioniertes Investitionsprogramm
Konkret wird man 2014 neben Straßen- und Güterwegsanierungen sowie Wildbach- und Hochwasserschutzverbauungen zum Beispiel in die Terrassenüberdachung des Gemeindecafés und in die Detailplanung für das Sicherheitszentrum Geld fließen lassen. Darüber hinaus steht eine Vielzahl kleinerer Projekte auf der Agenda 2014. So etwa die Erneuerung der IT-Infrastruktur im Gemeindeamt, die verbesserte Ausstattung von Schulen und Horten und die Erneuerung von Geräten in den beiden Schulküchen. Peter Ellmer: „Trotz dieser Investitionsoffensive werden wir das Budget auch in Zukunft nachhaltig gestalten, so dass sich Einnahmen und Ausgaben weitgehend die Waage halten.“

Autor:

Thomas Kramesberger aus Oberösterreich

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.