Black Sunday für die TRAUNSEE-SHARK 2!

8Bilder
Wo: Eishalle Gmunden, Fliegerschulweg 44, 4810 Gmunden auf Karte anzeigen

Heute Sonntag 26.11.2017 trafen die TRAUNSEE-SHARKS 2 im Haifischbecken Gmunden auf die PUCKJÄGER 2 aus Traun. Und die nahmen das „Jagdgebiet“ der SHARKS gleich von Beginn an in Beschlag. Die ersten beiden Chancen der Gäste wurden gleich zu zwei Treffer genützt und so stand es nach 7 Minuten bereits 0:2 für die Puckjäger aus Traun.
Und dieser Spielstand konnte auch dann bis Ende des zweiten Spielabschnittes nicht verändert werden. Im zweiten Spielabschnitt hatten die Hausherrn zwar einige gute Angriffe, die scheiterten aber beim sehr gut agierenden Tormann Gerald PROHASKA der Trauner Mannschaft.
Der verbliebene Hoffnungsschimmer doch das Spiel noch drehen zu können wurde dann in der 42. Spielminute zu Nichte gemacht. Da schlug die Hartgummischeibe das dritte mal im Tor der SHARKS ein. Und ab da beherrschten die PUCKJÄGER nach Belieben das Geschehen. Tor um Tor brachte die Hausherrn mit 0:7 in Rückstand. Die Ehre der SHARKS rettete dann Diego ABGOTTSPAN 2 Minuten vor Spielende mit dem Ehrentreffer für Gmunden und den Endstand von 1:7 Tore.
Kommentar wollte nach dem Spiel niemand abgeben, dies war auch nicht notwendig. Schnell diese Begegnung vergessen kann nur die Devise lauten und am Sonntag 10.12.2017 mit Spielbeginn 18:00 Uhr in der Eishalle Gmunden gegen die VORALPENKINGS Vöcklabruck das Haifischbecken wieder in Besitz nehmen.

Die TRAUNSEE-SHARK 1 sind am kommenden Mittwoch 29.11.2017 zu Gast bei den PUCKJÄGER 1 in Traun und am Samstag 2.12.2017 mit Spielbeginn 18:00 Uhr kommen die Vorjahresmeister OLDIES Linz in die Eishalle Gmunden.

Bericht und BIlder Peter SOMMER FOTOPRESS

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen