17.11.2016, 14:42 Uhr

Holzinger über den Freispruch von Johann Gogl

Gregor Holzinger wird über das letzte in Österreich gefällte Urteil wegen eines NS-Verbrechens referieren. (Foto: Privat)

EBENSEE. Am 30. November wird Gregor Holzinger ab 19 Uhr im Zeitgeschichte Museum Ebensee das letzte Urteil wegen NS-Verbrechen in Österreich thematisieren.

Die beiden in den Jahren 1972 und 1975 geführten Prozesse gegen Ottnanger Johann Vinzenz Gogl, der als SS-Angehöriger im Konzentrationslager Mauthausen und dessen Außenlagern am Loiblpass und in Ebensee gewesen war, endeten mit einem Freispruch. Dieser stellt das letzte in Österreich gefällte Urteil wegen begangener nationalsozialistischer Gewaltverbrechen dar. Gregor Holzinger beleuchtet in seinem Vortrag die Hintergründe der Prozesse und die Lebensgeschichte des Angeklagten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.