22.03.2017, 09:53 Uhr

HTBLA Hallstatt designte die Siegerehrungspodeste der Special Olympics 2017

Die Schüler der HTBLA Hallstatt ermittelten in einem Design-Wettebwerb, welches Siegerpodest für die Special Olympics umgesetzt werden soll. (Foto: HTBLA Hallstatt)

HALLSTATT. Ein besonders emotionales Erlebnis im Rahmen der Special Olympics World Winter Games 2017 sind die Siegerehrungen.

Umso wichtiger war dem OK-Team daher, ganz spezielle Siegerehrungspodeste entwerfen zu lassen, die den Sportlern eine würdige und unvergessliche Siegerehrung bereiten. Und so wurde gemeinsam mit proHolz Steiermark die Idee geboren, einen Design-Wettbewerb mit der HTBLA Hallstatt zu veranstalten. Die Schulklasse 4yHIHR der HTBLA Hallstatt hat sich unter der Betreuung vonBernhard Schlömicher und Georg Hochleitner intensiv mit der Gestaltung der Siegerehrungspodeste beschäftigt und mehrere Projektideen entwickelt. Nach der Jurierung durch das Komitee der Special Olympics setzten sich Julia Feischl und Christine Lehner mit ihrem Entwurf des Siegerpodestes durch. Für die Fertigung der Podeste konnte die Tischlerei Kotrasch aus Haus im Ennstal gewonnen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.