16.01.2018, 09:00 Uhr

Martina Mötz übernimmt Leitung der St. Gilgen International School

Martina Mötz ist seit Jänner die neue Leiterin der St. Gilgen International School. (Foto: St. Gilgen International School)

Nach 18 Auslandsjahren und Lehrverpflichtungen in Amerika, Afrika und in der Karibik kehrt Mötz somit wieder nach Österreich zurück

ST. GILGEN. Martina Mötz ist seit Jänner neue Direktorin der St. Gilgen International School. In der englischsprachigen Schule in St. Gilgen, die zu den besten internationalen Privatschulen zählt, werden 150 Schüler unterrichtet. Die gebürtige Niederösterreicherin hat nach ihrem Studium ein begehrtes Fulbright-Stipendium in den USA erhalten und ist seit 22 Jahren im Lehrberuf tätig. Die letzten 18 Jahre verbrachte Mötz im Ausland. Unter anderem unterrichtete sie an internationalen Schulen auf den Bahamas und in Angolas Hauptstadt Luanda. Zuletzt war Mötz Head of School des United World College USA im US-Bundesstaat New Mexico. "Die St. Gilgen International School genießt national wie international einen hervorragenden Ruf und ist weit über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt", freut sich Mötz über ihre neuen Herausforderungen in St. Gilgen. "Gemeinsam mit dem Lehrkörper und den Schülern möchte ich auf diesem Fundament aufbauen, den Wert der Gemeinschaft stärken, und gleichzeitig den Fokus auf Internationalität und globale Weltanschauung legen."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.