11.04.2017, 09:38 Uhr

Traktor landete in eiskaltem Bach

(Foto: Peter Sommer)
GSCHWANDT. Am 6. April, um 9.43 Uhr, kam es in Gschwandt zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem Traktorgespann. Aus bisher noch ungeklärter Ursache kam das Gefährt mit einem mit Holz beladenen Anhänger von der Straße ab und stürzte über eine eineinhalb Meter hohe Maurer in das Bachbett der Laudach. Der Lenker des Traktors wurde dabei im Führerhaus eingeklemmt und lag mit dem Körper im eiskalten Wasser. Die Feuerwehren Gschwandt und Kirchham konnte den Mann mit Hilfe eines hydraulischen Bergegerätes rasch bergen. Mit leichten Verletzungen schaffte er sogar selbstständig den Aufstieg aus dem Bach. Der Lenker wurde zur weiteren Kontrolle ins Krankenhaus Gmunden gebracht.
Weil auch Diesel und Betriebsflüssigkeiten in den Bach ausliefen, wurde die FF Gmunden nachalarmiert um eine Ölsperre im Bach zu errichten.
Ein zweiter Traktor mit Kran wurde zum Umladen der Holzfuhre angefordert.
Für den verunfallten Traktor und Hänger wurde die Feuerwehr Micheldorf mit dem Bergekran verständigt.
Da sich der Unfallort direkt unter einer 30Kva Stromleitung befand, wurde in der Zeit der Bergung die Leitung stromlos geschaltet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.