24.07.2017, 12:19 Uhr

Vernissage eröffnet: Unterberger zeigt Bilder mit verschiedensten Materialien

(Foto: HerzReha)

Am 20. Juli fand die Ausstellungseröffnung „Stationen 1986 – 2017“ des Ischler Künstlers Stephan Unterberger in der HerzReha Bad Ischl statt

BAD ISCHL. Am Abend des 20.7.2017 fand in der Halle der HerzReha Bad Ischl die Vernissage von Stephan Unterberger statt. Zahlreiche Gäste, unter ihnen auch die Stadträtinnen Ines Schiller und Brigitte Platzer, bewunderten die Werke des Ischler Künstlers. In seiner Ansprache verwies Unterberger auf die verschiedenen Einflüsse, die er über die Jahre in seinen Bildern umsetzte, um schließlich bei den Betonbildern anzugelangen. In diesen Bildern werden natürliche Materialien wie Rost, Bronzestaub und Beton in mehreren Schichten aufgetragen, bearbeitet und wieder verfeinert, damit die endgültige Struktur zum Vorschein kommt.
Franz Kastner, Geschäftsführer HerzReha, bedankte sich für die gute Zusammenarbeit und wünschte dem Künstler weiterhin viel Erfolg. Begleitet wurde die Ausstellungseröffnung vom Männergesangsquartett „Global Vokal“, die einen großen Beitrag zur stimmungsvollen Umrahmung der Veranstaltung leisten konnten.
Die Ausstellung ist bis Ende September täglich zwischen 10 Uhr und 20 Uhr in der Halle der HerzReha Bad Ischl in der Gartenstraße zu besichtigen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.