01.10.2016, 17:56 Uhr

Karate Sportunion Altmünster

Karateka der Sportunion Altmünster
Karate Sportunion Altmünster

Erfolgreicher Saisonauftakt: 2x Silber und 3x Bronze beim Österreichischen Karate Nachwuchscup in Salzburg.
Nach der kurzen Sommerpause traten die jungen Karateka der Sportunion Altmünster zum 1. Mal beim österr. Karate Nachwuchscup in Salzburg an. Bei diesem Turnier wurde auch gleichzeitig der internationale Karatecup für Menschen mit Behinderung ausgetragen.
9 Sportler und Sportlerinnen gingen in den unterschiedlichsten Altersklassen an den Start. Die Jüngsten, Janecek Nadine, Treml Anna und Zellinger Maris holten im Bewerb Kata-Team U 12 hinter dem Team aus Vorarlberg und Salzburg die Bronzemedaille.
Im Einzelbewerb Kata U 10 kämpfte sich Zellinger Maris bis ins Halbfinale vor. Bei dieser Begegnung war Maris kurz unkonzentriert und konnte die Kata nicht mehr vollenden. Der Traum vom Finale war vorbei, aber dafür ging es ihr beim Kampf um Bronze sehr gut und sicherte sich den Stockerlplatz. Ihre Vereinskolleginnen Janecek Nadine und Treml Anna verloren leider die 1. Runde und da ihre Gegnerinnen im Halbfinale ausschieden, war der Traum von der Trostrunde auch vorbei. Den Schwestern Pangerl Anja und Tina ging es ebenso, leider das frühe aus.
Putz Kilian Kata Einzel U 14, verlor leider im Halbfinale gegen den Salzburger Tosun, konnte sich aber im Kampf um Platz 3 gegen den Salzburger Fessler durchsetzen.
Nach langem Warten traf Putz Kilian im Kumite Bewerb U 14 - 50kg auf den Pinzgauer Keshwear.
Der Größenunterschied zwischen den beiden Sportlern spielte auch eine Rolle. Es war nicht leicht für Putz zu punkten. Er verlor den Kampf und holte Silber.

Im Bewerb Kata Einzel U 16 gewann Gassenbauer die 1. Runde gegen Schneider (Vorarlberg), da dieser einen Formfehler hatte. In der 2. Runde machte Gassenbauer den selben Formfehler und schied aus.

Die nächste Herausforderung sind die Vienna Open mit internationaler Beteiligung.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
5.132
Karl Pfurtscheller aus Stubai-Wipptal | 06.10.2016 | 13:22   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.