29.01.2018, 14:08 Uhr

Siegläuferin Anni Spitzbart feierte "Blitz-Comeback"

Doppelter Klassensieger Christian Littringer und Tagessiegerin Anni Spitzbart (hinten) mit dem erfolgversprechenden Skinachwuchs der Ski-Union Pettenbach im Vordergrund (Foto: Walter Littringer)

Doppelsieg für Jugendläufer Samuel Steiner

GMUNDEN. Noch keine „Wachablöse“ im Almtalcup-„Doppel“: nach einem fehlerhaften Lauf beim Volksbank-RTL des WSV VB Scharnstein musste sich AK II- Klassensiegerin Anni Spitzbart ( SU Pettenbach ) mit Rang fünf begnügen, den Tagessieg holte Johanna Sperrer (U 15/16, USC Vorchdorf). Tags darauf fixierte die Almtal-Cup-Titelverteidigerin Spitzbart beim „Hopfenkönig- RTL“ des USC Vorchdorf in 45,63 Sekunden die Damen- Tagesbestzeit und holte sich damit den ersten Tagessieg in der neuen Saison. Samuel Steiner (U 15/16 ,USC Grünau Kasberg) gewann in 45,60 Sekunden erstmals den Volksbank-RTL und sicherte sich am Sonntag auch in 44,69 Sekunden die absolute Tagesbestzeit beim Hopfenkönig-RTL. Der Jugendläufer ließ damit auch die früheren Gesamtsieger und Vereinskollegen: Gregor Mairhofer (AK I) und Franz Raffelsberger (AK III) in beiden Rennen hinter sich. Christian Littringer (SU Pettenbach) holte sich in beiden Rennen den Klassensieg in der U 21, für Podestplätze sorgten auch Jessica Feldmann (Allg. Klasse mit den Plätzen 2 und 3), Alex Trink wurde Dritter in der AK I, Johann Langeder (AK I) verpasste ebenso wie Walter Littringer (AK III) mit Platz 4 nur knapp die Top-Drei.



ANHANG (Foto !
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.