15.01.2018, 09:00 Uhr

Zwei Stockerlplätze für Ebensee bei "Nachwuchs-Superliga"

Jonas Promberger holte sich in der Eliteklasse 1 den dritten Rang. (Foto: SPG muki Ebensee)
EBENSEE. Auch diesmal gelang Jonas Promberger bei der Superliga der Sprung auf das Treppchen der Eliteklasse 1. Er gewann im Viertelfinale überraschend gegen Michael Trink (S), verlor zwar gegen Thomas Grininger (SPG Linz) im Semifinale klar, aber mit einem 4:3-Erfolg über den Tiroler Dillon holte er sich wie zuletzt den dritten Rang. Lena Promberger verlor in Gruppe 1 im Viertelfinale gegen Sarah Ender (V) hauchdünn mit 3:4 (10:12 im Entscheidungssatz), rettete aber mit Siegen über Lena Palatin (B) und Sophie Schuster (W) noch den fünften Rang. Matthias Promberger und Lukas Stüger waren erstmals nach ihrem Aufstieg in Gruppe 5 im Rennen und konnten sich dort mit den Rängen sieben und acht ausgezeichnet etablieren. Bei den Einsteigern U13 war Christian Kragl am Start. Nach "Blech" beim letzten bundesweiten Gipfeltreffen, holte er sich diesmal den dritten Rang.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.