Radfahrer stürzte in Inn – Schärdings Feuerwehren eilten zu Hilfe

Die Feuerwehren Schärding und Wernstein rückten mit einem A-Boot aus.
  • Die Feuerwehren Schärding und Wernstein rückten mit einem A-Boot aus.
  • Foto: FF Schärding
  • hochgeladen von David Ebner

WERNSTEIN, SCHÄRDING (ebd). Die Freiwillige Feuerwehr Neuburg am Inn und das Bayerische Rote Kreuz waren bereits zur Personenrettung alarmiert. Demnach stürzte ein Radfahrer am Innradweg auf bayerischer Seite ab und kam im Wasser des Inns verletzt zu liegen. Die verletzte Person konnte sich bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte noch mit eigenen Kräften an den herumhängenden Ästen festhalten. An der Unfallstelle wurde er vom Rettungsdienst bereits versorgt. Da die Zufahrt für den Rettungswagen nicht möglich war, wurde ein A-Boot benötigt. Nach Alarmplan werden in diesem Bereich immer die Feuerwehren Schärding und Wernstein alarmiert, da die Lagebeschreibung nicht immer so eindeutig ist, wie dieses Mal. Die verletzte Person konnte dann von A-Boot Wernstein mit Unterstützung der Schärdinger Kameraden sicher an Land transportiert werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen