Supersport-WM
Gradinger holt in Holland seinen ersten Podestplatz

Thomas Gradinger hat alle Grund zu feiern.
3Bilder
  • Thomas Gradinger hat alle Grund zu feiern.
  • hochgeladen von David Ebner

ST. MARIENKIRCHEN (ebd). Der Supersport-Pilot Thomas Gradinger holte in der Supersport-WM seinen ersten Podestplatz in dieser Saison. Der 21-jährige St. Marienkirchner  ging in Assen (Holland) als Dritter durchs Ziel. In eine, äußerst knappen Rennen setzte er sich gegen seinen direkten Gegner knallhart durch und verpasste nach einer starken Schlussphase nur haarscharf eine noch bessere Platzierung. "Ich freue mich riesig, dass es mit dem Podium endlich geklappt hat", so Gradinger. "Auf die Siegerzeit fehlten gerade mal zwei Zehntelsekunden. Es war in jeder Hinsicht ein cooles Rennen." In der Gesamtwertung liegt Gradinger nun auf dem 4. Platz. "Jetzt kann Imola kommen. Ich bin bereit und freue mich schon auf das nächste Rennen", sagt der 21-Jährige. Das Rennen im italienischen Imola findet in knapp vier Wochen statt.
Fotos: (2019) Kallio Racing/Yamaha Racing Communication

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen