23.01.2018, 16:33 Uhr

Esternbergs Volleyballer starten siegreich ins neue Jahr

Die Volleyballer des VC Esternberg bleiben weiterhin ungeschlagen. (Foto: VC Esternberg)

Am 14. Jänner bestritten die VCE-Herren die erste Meisterschaftsrunde im Jahr 2018 – und das sehr erfolgreich.

ESTERNBERG (ebd). Dabei gastierten die Esternberger Volleyballer wie schon vor vier Wochen im Cup bei der Sportliga in Linz. Nachdem das Cup-Spiel relativ klar mit 3:1 gewonnen wurde startete Esternberg auch diesmal gut ins Match, den ersten Satz gewann man sehr deutlich mit 25:16. Auch den zweiten Durchgang konnten die Herren für sich verbuchen, wenn auch mit nur mehr zwei Punkten Vorsprung. Während sich von nun an immer mehr Servicefehler beim VCE einschlichen, konnte sich Sportliga mit ein paar Umstellungen steigern, und gewann somit den dritten Satz klar, den vierten sogar mehr als deutlich und glich so zum 2:2 in Sätzen aus. Somit musste ein Tie-Break her. In diesem konnten die Esternberger wieder ihr gewohntes Spiel aufziehen und gewannen schlussendlich mit 15:9.

In allen Bereichen besser

Im zweiten Spiel ging es für die Innviertler darum, die Tabellenführung zu verteidigen – und zwar gegen die Attersee-Volleys aus Lenzing. Das Match war hart umkämpft und immer wieder von langen, spektakulären Ballwechseln geprägt. Obwohl sich die Lenzinger immer wieder kleine Punktevorsprünge erarbeiten konnten, gelang es ihnen nie sich wirklich abzusetzen. Der VCE präsentierte sich in allen Elementen, aber insbesondere im Block und in der Verteidigung sehr stark und gewann das Spiel letzten Endes souverän. Einzig im dritten Satz gaben die Schärdinger einen deutlichen Vorsprung durch einige Unkonzentriertheiten noch fast aus der Hand.

Zuerst Linz dann zum Cup

Somit bleiben die Esternberger Herren weiter ungeschlagen und bauen ihre Tabellenführung in der 1.Landesliga auf fünf Punkte aus. Erfreulich war zudem, dass Lukas Kislinger nach langer Verletzung erstmals wieder zu einem Kurzeinsatz kam. Weniger erfreulich ist hingegen, dass sich Jakob Waschak beim Skifahren die Hand verletzte und für unbestimmte Zeit ausfällt. Dennoch blicken die Esternberger optimistisch nach vorne. Am Samstag, 27. Jänner, spielen sie wieder in Linz, diesmal bei ADM, und Tags darauf bestreitet der VCE das Harald-Rößler-Cup Final Four in Lenzing.

Union VC Esternberg – Sportliga Linz 3:2 (25:16, 25:23, 22:25, 12:25, 15:9)
Union VC Esternberg – Attersee-Volleys 3:0 (25:23, 25:18, 25:20)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.