27.11.2017, 10:39 Uhr

Goldmedaille für Schärdinger Jungsommelier Felix Standhartinger

Felix Standhartinger (re.) und seine slowenische Teampartnerin holten bei internationalem Wettbewerb eine Goldmedaille im Weinservice. (Foto: Standhartinger)

Der 18-jährige Schüler brillierte im Weinservice bei internationalem Wettbewerb in Belgien.

SCHÄRDING (ska). Felix Standhartinger gewinnt bei einem internationalen Kongress der Vereinigung der europäischen Tourismusschulen (AEHT) die Goldmedaille in der Kategorie Weinservice. Geprüft wurde die Weinkunde in Theorie und Praxis, das Blind-Verkosten von Weinen und das Öffnen und Servieren von Weinen. Gemeinsam mit seiner slowenischen Teampartnerin ging Felix Standhartinger als Sieger hervor.

Der 18-Jährige besucht derzeit den Maturalehrgang der Tourismusschule Bad Leonfelden im Mühlviertel. Diese ist Teil der AEHT: Jährlich treffen sich die Partnerschulen aus ganz Europa zu Kongressen, um miteinander in Austausch und auch in Wettbewerb zu treten – in den Bereichen Küche, Bar, Weinkunde, Service, Caterin, Frontoffice, Management und mehr. Die Teams dieser Wettbewerbe werden im Vorfeld ausgelost. Das stärkt die Sprach- und Anpassungsfähigkeit der Schüler, die sind brauchen, um später international arbeiten zu können.

Felix Standhartinger hat sich am 13 November 2017 gemeinsam mit drei weiteren Schulkollegen , einem Lehrer und dem Direktor der Tourismusschule Bad Leonfelden auf nach Ostende, Belgien, gemacht. Mit seiner slowenischen Partnerin musste der 18-Jährige etwa einen Schaumwein professionell säbrieren – eine besondere Herausforderung für die Jungsommeliers, die sie mit Bravour meisterten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.