29.08.2014, 15:15 Uhr

Kürbiskern Bier gibt's wieder zu kosten

Kreativbrauer Gerhard Litzlbauer, Braumeister Josef Niklas und Alois Selker, Pramoleum-Geschäftführer. (Foto: Brauerei Ried)
SIGHARTING, RIED (kpr). Nach dem erfolgreichen Start im Herbst 2013 wird die limitierte Bierkuriosität auch heuer wieder gebraut und abgefüllt. Das Kürbiskern Bier der Brauerei Ried erhält seinen Geschmack von den gerösteten Kernen des Ölkürbis. Seit 2010 wächst dieser im Innviertel – bei Pramoleum in Sigharting. Gesunde Böden und ausreichend Sonne lassen die größte Beere der Welt hier in der Region prächtig gedeihen.
Das Kürbiskern Bier ist erkenntlich an seinem kräftigen Bernsteinschimmer. Im Geschmack spiegelt sich das Nussige der Kürbiskerne wieder. "Für das Bier verwenden wir ausschließlich regionale Rohstoffe: Die Gerste beziehen wir aus dem Innviertel, den Hopfen aus dem Mühlviertel und die Kürbiskerne aus dem pramoleum", erklärt Braumeister Josef Niklas.
Die Saisoneröffnung für das diesjährige Kürbiskern Bier findet am Ahmd-Bier-Fest des Vereins "Wie's Innviertel schmeckt" am Samstag, 6. September, in Rainbach beim "Wastlbauer" statt. Dort kann das besondere Bier auch gekostet werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.