Schneechaos 2019
­čÜü Hubschrauber erhoben sich am Hochkar erneut in die L├╝fte

Am Hochkar konnten sich die Helikopter des Bundesheers wieder in die L├╝fte erheben.
  • Am Hochkar konnten sich die Helikopter des Bundesheers wieder in die L├╝fte erheben.
  • Foto: Bundesheer/Dieter Bemmerl
  • hochgeladen von Roland Mayr

Hubschrauber-Fl├╝ge am Hochkar wieder m├Âglich: Drei Lawinen im Katastrophengebiet erfolgreich gesprent.

G├ľSTLING. Am Dienstag, 15. J├Ąnner war es endlich wieder m├Âglich, dass die Helikopter des Bundesheers in den Ybbstaler Alpen nach einer erneuten Wetterberuhigung wieder abheben konnten, um das Katastrophengebiet am Hochkar zu erkunden und m├Âgliche Lawinen ausfindig zu machen, die gesprengt werden k├Ânnen.

Drei Lawinen am Hochkar gesprengt

Am Dienstag-Nachmittag konnten drei Lawinen erfolgreich gesprengt werden.
Au├čerdem wurden per Helikopter weitere Einsatzkr├Ąfte sowie ein Haustechniker eingeflogen. Zurzeit arbeiten man daran, die Zug├Ąnge zu den H├Ąusern und die dazugeh├Ârenden Parkpl├Ątze freizuschaufeln.

Die Mautstra├če soll wieder ger├Ąumt werden

Die Alpenstra├če am Hochkar soll nun erneut f├╝r Einsatzfahrzeuge ger├Ąumt werden, um die zuvor eingeschlossenen Helfer im Katastrophengebiet Lebensmittel und dringend ben├Âtigten Treibstoff versorgen zu k├Ânnen.

Alle weiteren Informationen ├╝ber das aktuelle Schneechaos in Nieder├Âsterreich erhalten Sie in unserem Online-Channel.

Diskussion schlie├čen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es k├Ânnen nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder ├ťbersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einf├╝gen

Es k├Ânnen nur einzelne Beitr├Ąge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch ├ťbersichtsseiten.

Abbrechen