Schneechaos 2019
Hubschrauber starten wieder am Hochkar

Zwei Helikopter des Bundesheers führen Erkundungsflüge durch, um festzustellen, wann und wo mit den Lawinen-Sprengungen fortgefahren werden kann.
  • Zwei Helikopter des Bundesheers führen Erkundungsflüge durch, um festzustellen, wann und wo mit den Lawinen-Sprengungen fortgefahren werden kann.
  • Foto: JoSCHI
  • hochgeladen von Roland Mayr

Am Hochkar sind für Dienstagnachmittag Erkundungsflüge von Bundesheer-Hubschraubern geplant.

GÖSTLING. Am Dienstag, 15. Jänner sind am Hochkar für den Nachmittag Hubschrauber-Erkundungsflüge geplant, um festzustellen, wann und wo weitere Lawinen-Sprengungen durchführen zu können.
Auch Versorgungsflüge für die 180 Einsatzkräfte, die aufgrund einer erneuten Sperre der Mautstraße zurzeit noch im Katastrophengebiet festsitzen, sind noch für den heutigen Tag geplant.

Landeplatz wurde freigeschaufelt

Am Hochkar wurde bereits genügend Schnee beiseite geräumt, um eine entsprechenden Landefläche für die beiden, vom Bundesheer zur Verfügung gestellten Helikopter aufzubereiten.

Erneute Beurteilung der Situation

Die Lawinen-Sachverständigen werden nach den erfolgten Erkundungsflügen eine erneute Beurteilung der Lage im Katastrophengebiet vornehmen.
Falls es gelingen sollte, mehrere Lawinen abzusprengen, soll eine umfangreiche Schneeräumung der Alpenstraße erfolgen. 
Für Mittwoch, 16. Jänner ist der Transport eines Notstromaggregats auf das Hochkar geplant.

Alle weiteren Informationen zum aktuellen Schneechaos in Niederösterreich erhält man in unserem Online-Channel.

Autor:

Roland Mayr aus Scheibbs

Roland Mayr auf Facebook
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.