Hochkar gesperrt
Schneechaos im Ybbstal sorgt für Sperre am Hochkar

Aufgrund der anhaltenden Schneefälle bleiben die Hochkar-Alpenstraße und das Skigebiet gesperrt.
  • Aufgrund der anhaltenden Schneefälle bleiben die Hochkar-Alpenstraße und das Skigebiet gesperrt.
  • Foto: Putz
  • hochgeladen von Roland Mayr

Aufgrund der aktuellen Wetterlage muss das Skigebiet Hochkar vorübergehend geschlossen bleiben.

GÖSTLING. Aufgrund der aktuellen Wetterlage mit anhaltenden starken Schneefällen und den damit verbundenen Neuschnee-Mengen in den nächsten Tagen ist die Hochkar-Alpenstrasse sowie das gesamte Skigebiet wegen Lawinengefahr und Lawinensprengungen bis auf weiteres geschlossen. Gäste, Mitarbeiter und Bewohner werden heute im Laufe des Tages das Skigebiet verlassen.
Die örtliche Lawinenkommission wird täglich die Lage sondieren.
Informationen über die aktuelle Situation im Skigebiet von Montag bis Freitag 8 bis 16 Uhr unter Tel. 07484/2122 und hier.

Auf den Ötscher ausweichen

Skifahrer können gerne in das nahegelegene Lackenhof am Ötscher ausweichen.
Lackenhof am Ötscher gilt als abwechslungsreiches Skigebiet für die ganze Familie. Für die Kleinsten gibt es den Sunny Kids Park mit neuem Zauberteppich, für die etwas Größeren stehen sechs Liftanlagen und 19 Pistenkilometer perfekt präparierte Pisten zur Verfügung.
Vom "First-Timer" bis zum Profi findet garantiert jeder seine Lieblingspiste. In den urigen Skihütten werden unsere Gäste mit regionaltypischer Kost kulinarisch verwöhnt und können dort einen schönen Schneetag in gemütlicher Atmosphäre ausklingen lassen.
Weitere Informationen gibt's hier.

Autor:

Roland Mayr aus Scheibbs

Roland Mayr auf Facebook
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



4 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen