Renoviertes Pfarrhaus in Wattens gesegnet

Segnung des neurenovierten Pfarrhauses in Wattens durch Generalvikar Jakob Bürgler mit Pfarrer Sylvain Mukulu Mbandi und Pfarrkurator Volodymyr Horbal
  • Segnung des neurenovierten Pfarrhauses in Wattens durch Generalvikar Jakob Bürgler mit Pfarrer Sylvain Mukulu Mbandi und Pfarrkurator Volodymyr Horbal
  • Foto: Foto: Diözese Innsbruck/Gstaltmeyr
  • hochgeladen von Dagmar Knoflach-Haberditz

WATTENS. 1958 wurde das Pfarrareal der Marienkirche in Wattens durch Bischof Paulus Rusch eingeweiht. Seit dieser Zeit wurden nur geringfügige Adaptierungen vorgenommen. So war nach rund 55 Jahren eine Generalsanierung für Mesnerhaus, Pfarrsaal und Pfarrwidum mit der Pfarrerwohnung unumgänglich. In rund 15 Monaten konnten die Arbeiten mit der Segnung der neuen Räumlichkeiten feierlich abgeschlossen werden.

Jakob Bürgler: Ein gutes Dach über dem Kopf

Generalvikar Jakob Bürgler ging bei der Segnung auf die Kirche als Leib Christi ein – eine Gemeinschaft unterschiedlicher Menschen mit unterschiedlichen Prägungen, Erwartungen und Vorstellungen. „Und Bürgler fügte an: „Wir brauchen einander, um Leib des Herrn zu sein!“ Das neuerrichtete Widum bezeichnetet der Generalvikar als Ort der Gemeinde, als „gutes Dach“ über dem Kopf und schließlich als Wohnort des Pfarrers.

Vergelt‘s Gott für großzügige Unterstützung

Bürgermeister Franz Troppmair hob das segensreiche Wirken der vielen Pfarrgruppen für die Gemeinde Wattens hervor. Pfarrer Sylvain Mukulu Mbangi bedankte sich bei allen Mitarbeitern und Förderern: „Viele ehrenamtliche und hauptamtliche Hände haben sich schmutzig gemacht, damit die Pfarrräumlichkeiten einen neuen Glanz erhalten. Ganz persönlich darf ich mich bei Gerhard Haim und Michael Kirchler bedanken für das übermäßige Engagement.“
Die Finanzierung der rund 550.000 Euro für die Sanierung wurde durch die großzügige Unterstützung von Marktgemeinde Wattens, Firma Swarovski und Diözese Innsbruck möglich gemacht. Weitere wichtige Förderer des Projekts waren das Land Tirol, die Papierfabrik Wattens sowie die Gemeinde Wattenberg und die Raiffeisenbank Wattens.
Der Pfarrer abschließend: „Mögen diese Räumlichkeiten unserer Pfarrgemeinde Orte der Begegnung und des Austausches sein. Gottes Segen begleite unsere Arbeit.“

Autor:

Dagmar Knoflach-Haberditz aus Schwaz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.