Gasteiger zu Verkehr im Zillertal

KALTENBACH (red). „Ja es ist richtig, dass die B 169 Zillertalstraße nicht nur beim Gästewechsel an ihre Grenzen stößt! Aber Tatsache ist auch, dass die Menschen im Individualverkehr mobiler geworden sind und die öffentliche Infrastruktur immer hinterher hinken wird. Eine Handvoll Grundeigentümer haben die Amtstrasse in Fügen, der alle 25 Bürgermeister des Planungsverbandes zustimmten, bis jetzt erfolgreich verhindert, das wird auf Dauer im öffentlichen Interesse nicht gehen. Positiv finde ich, dass sich die Zillertalbahn intensiv auf die Elektrifizierung vorbereitet, aber auch im Kartenpreis der Öffis wird sich noch einiges tun müssen, um attraktiv zu werden, Wien beweist dies. Ich denke es ist höchst an der Zeit einen „nationalen Kraftakt“ zu setzen, damit die lange Diskussionsphase endlich ein Ende hat!“ so SP Bezirkschef LA Klaus Gasteiger!

Autor:

Florian Haun aus Tirol

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.