Kultur
Märzengrund gewinnt den Ö1-Hörspielpreis 2019

Das Hörspiel "Märzengrund" gewann den Ö1 Hörspielpreis
  • Das Hörspiel "Märzengrund" gewann den Ö1 Hörspielpreis
  • Foto: Foto: stummer schrei
  • hochgeladen von Dagmar Knoflach-Haberditz

STUMM (red). Märzengrund, basierend auf dem gleichnamigen Auftragswerk des Zillertaler Kulturfestival stummer schrei, wurde vom Publikum zum Hörspiel des Jahres gekürt.

Der Autor, Felix Mitterer, zeigt sich positiv überrascht über den Erfolg des Hörspieles, welches an Originalschauplätzen im Zillertal aufgenommen wurde. Die Entstehung des Textes war nicht ganz unkompliziert, da die Handlung auf der wahren Geschichte eines Stummers basiert. Heinz Tipotsch, der sowohl im Theaterstück wie auch im Hörspiel mitwirkte, stellte sich als treibende Kraft hinter dem Vorhaben heraus. Er ermutigte und überzeugte Mitterer schließlich, sich dem durchaus heiklen Stoff anzunehmen.

Das Hörspiel, welches bereits als Theaterstück beim stummer schrei ein außergewöhnlicher Erfolg war, konnte sich gegen 22 weitere Einreichungen durchsetzen und es dabei auch mit starbesetzten Produktionen wie „The Who and the What“ aufnehmen.

Das Team des stummer schrei gratuliert Felix Mitterer, Martin Sailer und den restlichen Mitwirkenden zum gewonnen Preis und freut sich bereits auf das diesjährige Jubiläumsjahr mit Felix Mitterers Besuchszeit, Thomas Gassners Uraufführung Raffl und Sophie Reyers Kindertheater-Premiere Paul Felz-Kuschelmonster.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen