04.11.2016, 10:21 Uhr

´feeling at home´ Evelin Juen zeigt Ihre Werke ab 5. November am Achensee

Wann? 05.11.2016 18:00 Uhr

Wo? Das Kronthaler, 6215 Achenkirch AT
JUENARTS: `forest tales´
Achenkirch: Das Kronthaler | Pressetext Christiana Peter:

Wir freuen uns, Ihnen die Ausstellung "Feeling at Home“ der Tiroler Künstlerin Evelin Juen im DAS KRONTHALER vorstellen zu dürfen.

Die Künstlerin Evelin Juen präsentiert ihre bildgewaltigen, mystischen neuen Welten voller transformativer Strahlkraft und Kontraste //

Ausstellungseröffnung am 5. November 2016 um 18 Uhr



im:

DAS KRONTHALER****S: Design & Alpine Lifestyle Hotel Achensee,

5. November 2016 – 31.Jänner 2017

DAS KRONTHALER****S: Design & Alpine Lifestyle Hotel


Evelin Juens Arbeiten sind Metamorphosen aus verschiedenen Welten, die den Betrachter in einen mehrdimensionalen Kosmos entführen. Ursprünglich ganz den traditionellen Kunstdisziplinen verbunden, fand die Tirolerin vor einigen Jahren zur „Digital Art“.

Evelin Juen arbeitet intuitiv und aus einem völlig natürlichen Impuls heraus, komponiert geheimnisvolle „Bildgedichte“ gattungsüberschreitend aus ihren Fotografien, Ölmalereien, Aquarellen und Zeichnungen. Sie verbindet mittels Computer mehrere Fotos oder Scans, extrahiert einzelne Bildelemente, fügt sie neu zusammen und schafft so ein völlig eigenständiges digitales Kunstwerk. Durch die Überblendungen von Farben, Formen und Linien entwickelt sie homogene Gefüge und Verbindungen mit malerischem Charakter.

In ihrer Ausstellung im DAS KRONTHALER Alpine Lifestyle Hotel am Achensee zeigt die Tiroler Künstlerin vom 1. November 2016 bis zum 31. Januar 2017 Arbeiten, die die Natur zum Hauptthema machen. Ein Teil der gezeigten Kompositionen sind exklusiv für die Ausstellung im Designhotel entstanden. Mit dem Titel verweist Juen auf das "In sich selbst zuhause sein“. Zugleich rekurriert sie auch auf ihre Heimat Tirol, mit deren Menschen, Landschaft und Traditionen sie tief verwurzelt ist.

Die Inspiration für ihre Arbeiten findet Evelin Juen in der Natur oder auf ihren zahlreichen Reisen. Der Blick durch die Kamera ermöglicht ihr ein genaues Hinschauen und Betrachten der Dinge. Wie unter einem Vergrößerungsglas lassen sich so Elemente, Körper, Objekte, Texturen, Materialien oder
Fundstücke heranzoomen. In der digitalen Komposition werden aus diesen Versatzstücken dann Motive, die beinahe surreal anmuten. Mehrere Ebenen werden ineinander oder übereinander geblendet oder verbunden. So entsteht ein eigener Bildkosmos, der dem Betrachter bei genauerem Hinsehen einen Einblick in verschiedene Welten ermöglicht, die nun zu einer verschmelzen.
Der Rezipient spielt in Evelin Juens Schaffen eine wichtige Rolle. „Ich möchte in meinen Arbeiten eine harmonische, poetische Atmosphäre schaffen, in der die Verbindung von Mensch und Natur im Fokus steht. Der Betrachter soll sich wohlfühlen und die Möglichkeit haben, sich in die Geschichte des Bildes einzufühlen, um diese dann selbst fortschreiben zu können.“, so die Künstlerin.

Mit ihren kosmischen Welten steht Evelin Juen unter anderem auch in der Tradition des Phantastischen Realismus. Dieser griff Themen wie das Sakrale, das Mystische, Natur und Landschaft, Allegorie und Erzählung oder das Labyrinth auf und interpretierte diese neu. Fasziniert waren die Vertreter dieses Stils vor allem vom Menschen und dessen Darstellungen in Porträts und Phantasien. Durch die Neubelebung traditioneller Stoffe aus der Kunstgeschichte und die Einbettung in einen inhaltlich neuartigen Kontext, verliehen sie ihren Arbeiten etwas Spielerisches. Ein Element, welches heute noch Bestand hat und eine Faszination ausübt, die sich auch in den Arbeiten von Evelin Juen widerspiegelt.

Evelin Juen studierte Kunstgeschichte und Archäologie. Ihre Arbeiten waren bereits in zahlreichen Ausstellungen in Europa, Eurasien und den USA zu sehen. Sie lebt und arbeitet als Bildende Künstlerin, Autorin und Musikerin in ihrer Heimat Imst in Tirol.

Die Starnbergerin
Consulting, Events, PR
Christiana Peter
Riedener Weg 70
82319 Starnberg

christiana@diestarnbergerin.de
www.diestarnbergerin.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.