29.06.2017, 10:43 Uhr

Blitzeinschlag verursachte hohen Schaden

Symbolbild Blitzeinschlag (Foto: MEV/Eckart Seidl)
SCHWENDAU. Am 26. Juni um kurz vor Mitternacht, ereignete sich im Bereich Schwendberg/Kleinschwendberg ein Gewitter. Dabei kam es zu einem Blitzeinschlag in einen hohen Baum auf einer Geländekante auf einer Seehöhe von 1130m. Durch diesen heftigen Einschlag wurde ein Stromkabel total beschädigt. Der Blitz gelangte durch die Stromverbindung in insgesamt drei Gebäude und hat dort erhebliche Schäden verursacht. Die Gebäude befinden sich je 150 m vom eigentlichen Blitzeinschlag entfernt.
Der Brand in einem derzeit unbewohnten Freizeitwohnsitz wurde erst in den Morgenstunden entdeckt und von den Freiwilligen Feuerwehren Schwendau und Ramsau gegen 08:30 Uhr unter Kontrolle gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.