28.08.2014, 20:12 Uhr

ÖRV-Juniorinnen mit toller Leistung beim Etappenklassiker in Albstadt

(Foto: Klaus Weber)
ALBSTADT (eh). Beim 15. Etappenrennen der Frauen und Juniorinnen in Albstadt, vom 22-24. August 2014, wurde das österreichische Nationalteam herausgefordert. Vergangenes Jahr konnten die Österreicherinnen den Mannschaftssieg mit nach Hause nehmen.
49 Juniorinnen waren bei der Rundfahrt, die zur Deutschen Radbundesliga zählt, am Start. Bei der ersten Etappe waren die Plätze eins bis zehn von den Niederländern dominiert, beste Österreicherin wurde Christina Schweinberger mit dem neunten Rang. Marlene Schilling folgte auf Rang elf während Angela Adelsberger den 21. Kathrin Schweinberger den 22 und Anna Badegruber den 44. Platz belegten.
Die zweite Etappe, die anspruchsvollste und sehr bergig, forderte alles von den Teilnehmerinnen ab. Die Juniorinnen gingen mit den Frauen gleichzeitig an den Start so war das Tempo von Beginn an hoch.
Es kristallisierten sich gleich am ersten Berg die Spitze heraus zu der auch Christina Schweinberger und Angela Adelsberger zählten. Am Ende hieß es Platz 10 für Christina und 12 für Angela.
Auf der dritten Etappe kamen endlich die Sprinterinnen zum Zug. Dabei holte sich Marlene Schilling den sechsten Etappenrang, Kathrin Schweinberger den achten, Christina Schweinberger den 10. und Angela Adelsberger den 16.
In der Mannschaftswertung ergab das den hervorragenden dritten Platz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.