27.03.2017, 17:19 Uhr

Verdienter Punktgewinn für den SV Opbacher Fügen

Pfeiler-Elf beim 0:0 gegen Reichenau mit den besseren Torchancen

FÜGEN (wk). Am vergangenen Samstag kam es in Fügen zum Duell zwischen dem SV Opbacher Fügen und der SVG Reichenau. Dabei sahen die rund 400 Zuschauer von Beginn an eine ausgeglichene Begegnung mit wenig Höhepunkten zwischen den abstiegsbedrohten Zillertalern und den ambitionierten Gästen aus Innsbruck. Leider mussten Daniel Ortner und Dominik Gruber, auf Seiten der Gastgeber, schon im Verlauf der ersten Spielhälfte verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Interessant wurde die Partie erst nach der Halbzeitpause. Die Pfeiler-Elf tauchte jetzt immer wieder gefährlich vor dem Tor des Tabellen-Zweiten auf, die guten Torchancen konnten aber nicht verwertet werden. Die Innsbrucker zeigten erst in den Schlussminuten ihre Klasse und drückten auf das Tor der Gastgeber, dessen Torhüter Kristijan Basic mit tollen Paraden den verdienten Punktgewinn sicherte. 
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.