"Ich arbeite für mein Simmering"

Auch als "Oppositionsführer" möchte SP-Bezirksvize Peter Kriz Simmering aktiv mitgestalten.
2Bilder
  • Auch als "Oppositionsführer" möchte SP-Bezirksvize Peter Kriz Simmering aktiv mitgestalten.
  • hochgeladen von Karl Pufler

Als Bezirksvize der zweitstärksten Partei in Simmering: Was haben Sie sich für Ihren Bezirk vorgenommen?
PETER KRIZ: Mehr als 40 Prozent der Simmeringer Wählerinnen und Wähler haben der SP das Vertrauen geschenkt. Das ist für mich ein Auftrag, eine konstruktive Oppositionsarbeit zu gestalten, gemeinsam mit Nationalrat Harald Troch, den Gemeinderäten Ernst Holzmann und Birgit Jischa sowie den SP-Bezirksräten.

Die Absolute ist weg, der erste Platz ebenso. Jetzt brauchen Sie Mehrheiten. Wird das ein Problem?
Sicher nicht, das hat schon die erste Bezirksvertretungssitzung in der neuen Zusammensetzung gezeigt. Mit guten Argumenten ist es möglich, auch in er Opposition Mehrheiten für Beschlüsse zu finden.

Ist das eine Kampfansage gegen die stimmenstärkste Partei, die FP?
Nein, ich suche keine Auseinandersetzung, sondern ich will konstruktiv für Simmering arbeiten. Das wird nicht immer reibungslos abgehen ,aber das gehört auch zu erfolgreichen Verhandlungen.

Welches sind Ihre Hauptthemen?
Wie auch bisher schon die Bildung, leistbares Wohnen, die medizinische Versorgung, Sicherheit, Kultur und der öffentliche Verkehr.

Stichwort Öffi: Wie geht’s hier weiter?
Schon vor den Wahlen habe ich mit der damaligen Vorsteherin Eva-Maria Hatzl den Grundstein für die Verlängerung des 71ers nach Kaiserebersdorf gelegt: Es wurde die Zusage gegeben, dass die Schleife Zinnergasse ausgebaut wird. Ich gehe davon aus, dass diese auch eingehalten wird.

Gibt es noch weitere Projekte, die 2016 vor der Fertigstellung stehen?
Der Kanalausbau in Simmering wird fertig gestellt. In Zukunft wird es im Bezirk nicht mehr zu häufigen Hochwassern bei großen Unwettern kommen.

Wird dann auch "Unter der Kirche" wieder wie zuvor befahrbar sein?
Sogar noch besser, denn die Kreuzung Kaiserebersdorfer Straße / Unter der Kirche wird im ersten Halbjahr 2016 zu einem Kreisverkehr umgebaut, der dann den Autofahrern mehr Platz und mehr Übersicht als zuvor bietet.

Werden die Tangentenbrücken in Simmering endlich saniert?
Ja, 2016 fällt der Startschuss. Aber Dank unserer Verhandlungen wird nicht nur die Brückenkonstruktion erneuert. Auch die Fahrbahn wird neu und leiser gestaltet.

Kommt auch ein Lärmschutz?
Auch das konnten wir für Kaiserebersdorf durchsetzen: 2018 werden bis zu vier Meter hohe Lärmschutzwände errichtet.

Peter Kriz über sich:

Für mich ist der Kontakt zu den Menschen immer in Vordergrund gestanden und
das werde ich auch weiterhin beibehalten. Wichtig ist es mir, auch die Bevölkerung bei Entscheidungen in ihrer Wohnumgebung einzubinden und bei Gestaltungen diese Meinungen möglichst zu berücksichtigen!

Zur Person

Peter Kriz(68) ist seit 48 Jahren mit seiner Heidi verheiratet. Er hat zwei Kinder: Tochter Sabine und Sohn Peter. Die Familie hat sich um drei Enkelkinder und ein Urenkerl erweitert: "Ich bin sehr stolz auf meine Familie. Die Zeit die wir gemeinsam verbringen ist leider manchmal zu kurz um noch gemütlich auszuplaudern."

Der gelernte Kfz-Mechaniker arbeitete als Oberwerkmeister bei den Wiener Linien in der Hauptwerkstätte in Simmering. 1965 trat er in die SPÖ ein, für die er 1990 in die Bezirksvertretung gewählt wurde. Seit 14. September 2011 ist Kriz Bezirksvize in Simmering. Mehr zur Person finden Sie hier.

Auch als "Oppositionsführer" möchte SP-Bezirksvize Peter Kriz Simmering aktiv mitgestalten.
Auch als "Oppositionsführer" möchte SP-Bezirksvize Peter Kriz Simmering aktiv mitgestalten.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen