Österreich liest
Bernhard Regenfelder las in Gmünd

14Bilder

GMÜND. „Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek“, das größte Literaturfestival Österreichs, fand heuer vom 19. bis 25. Oktober statt. In der Bibliothek Gmünd, die ehrenamtlich Sylvia Petschar und Karin Lax-Steiner leitet, fand aus diesem Anlass eine Lesung statt. Der Stadtsaal mit seinem Gewölbe, der sich im Schloss Lodron befindet, erweist sich in Größe und Akustik als optimal. Darin las Bernhard Regenfelder zum dritten Mal, aus dem dritten Teil seiner Genius-Trilogie, den er  kürzlich fertiggestellt hatte. Fiktive Geschichten werden darin mit historischen Fakten verknüpft.

Nach einem Auszug aus seinem spannenden Buch, übergab Regenfelder seinem Freund Reinhold Jank das Wort. Jank ist ein Computer-Forensiker im Landeskriminalamt, der einen Einblick in die Tücken der digitalen Welt vermittelte.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen