Ausstellungseröffnung
Pablo Picasso ist allgegenwärtig in Gmünd

Stolz auf die Picasso-Ausstellung: Erika Schuster und Obfrau Heidi Penker.
21Bilder
  • Stolz auf die Picasso-Ausstellung: Erika Schuster und Obfrau Heidi Penker.
  • Foto: RMK
  • hochgeladen von Thomas Dorfer

Pablo Picasso Ausstellung in Gmünd widmet sich dessen druckgraphischen Werken. SPITTALER WOCHE war unter den ersten Besuchern...

GMÜND. Pablo Picasso (1881 bis 1973) ist allgegenwärtig in Gmünd. Bereits bei der Stadteinfahrt weist ein großes Plakat die Besucher auf die neue Picasso-Ausstellung in der Stadtturmgalerie hin. Auch im Stadtkern stößt man auf den großen Maler. Er lacht aus Schaufenstern und von Plakaten... Im ersten Stock des Ausstellungsgebäude begrüßt ein überdimensional großer Picasso die Gäste.

Druckgraphische Werke

Die Schau widmet sich den druckgraphischen Stücken des größten Malers des 20. Jahrhunderts. Auf drei Stockwerken werden rund 60 Kunstwerke gezeigt. Die ausgestellten Radierungen, Lithografien und (Farb-)Linolschnitte stehen den Malerein des großen Künstlers um nichts nach. "Die Hälfe der ausgestellten Werke sind Farb-Linolschnitte. Der Rest setzt sich aus Radierungen und Litografien zusammen.", erzählt Erika Schuster, Geschäftsführerin der Kulturinitiative Gmünd, bei der Eröffnung der Picasso-Ausstellung am Staatsfeiertag (1. Mai).

Die bekanntesten Werke

Das bekannteste Werk Pablo Picasso's, das in der Künstlerstadt zu sehen ist, ist der stilisierter Stier aus dem Jahre 1946. "Es wurde zwölf Mal reduziert, ehe es seine finale Form hatte", so Schuster.
Weitere bekannte Stücke: Der Farb-Linolschnitt "Frühstück im Freien" und Teile der "Suite Vollard". Der Beziehung Mann - Frau ist dabei ein großes Thema.

Familiensache und mehr

Organisiert und korratiert wurden die Werke von Erika Schuster gemeinsam mit ihrer Tochter Julia. Alle Leihgaben stammen aus Sammlungen der Frederick Mulder Ltd. Printcollection in London bzw. der Gallerie Boisseree in Köln. "Uns gelang es eine hochkarätige Picasso-Ausstellung auf die Beine zu stellen. Die Drucke gingen durch die Hände Picassos. Wir freuen uns diese Stücke hier in Gmünd zeigen zu dürfen", sagt Schuster stolz. Der Versicherungswert beträgt rund 1.5 Millionen Euro. Unter den allerersten Besuchern war auch Gmünds Bürgermeister Josef Jury (Team Jury) und überhaupt der Erste war der ehemalige BG-Professor Josef Gracher mit Gattin Gerhild.

Kinderprogramm

Um Kindern und Jugendlichen die Picasso-Ausstellung besonders schmackhaft zu machen, wurde extra ein Kinder-Begleitheft herausgebracht. "Es gibt interaktive Such-Spiele", verrät Schuster. Gestaltet wurde das Heft von Moussa Kone. Der Zeichner gastierte 2020 als Gastkünstler in Gmünd. Auch Schulklassen sind - nach Anmeldung - herzlich eingeladen. Für einem Besuch der Ausstellung samt Führungen und anschließender Collage in der Werkstatt sind 2,5 Stunden einzuplanen.

Zur Sache

Die Ausstellung findet in der Stadtturmgalerie statt. Der Turm diente im Mittelalter als Mautturm. Um sich die Maut zu ersparen, siedelten sich damals immer mehr Händler an. Mit der Zeit entwickelte sich Gmünd so zu einer Klein-Stadt...
Geöffnet ist die Picasso-Ausstellung bis 26. September 2021 täglich von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Mit der Kärnten Card besucht man die Ausstellung kostenlos.
Sicherheit wird groß geschrieben: Neben FF2-Mund-Nasen-Schutz sorgt ein Ampelsystem, dass sich nie zu viele BesucherInnen in der Ausstellung aufhalten.

Anzeige
In der Adi-Dassler-Gasse in Klagenfurt-Viktring entsteht der neue Ranacher Werkstatt-Shop. Hierfür und für die Filialen in den Bezirken wird noch nach Verstärkung gesucht.

Stellensuche
Ranacher sucht Verstärkung für sein Team

Lust auf einen Job in einem zukunftssicheren Betrieb? Ranacher vergrößert sein Filialnetz und sucht Mitarbeiter. KÄRNTEN. In der Ranacher Zentrale in Viktring entsteht ab Herbst ein Werkstatt-Shop, wo Kunden all das bekommen, was es draußen in den Filialen gibt. Hierfür werden neue Räumlichkeiten geschaffen und zusätzliche Mitarbeiter benötigt. Aber auch in den Bezirken wird nach Unterstützung gesucht. Geboten werden flexible Arbeitszeiten in einem zukunftssicheren Unternehmen. Folgende...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen