Drei Dörfer - ein Treffpunkt

Bürgermeister Hans Schuster und Obmann Manfred Auer
50Bilder
  • Bürgermeister Hans Schuster und Obmann Manfred Auer
  • hochgeladen von Michael Thun

MILLSTATT-MATZELSDORF. Die Dorfgemeinschaft Sappl-Matzelsdorf-Dellach (SaMaDe) hat einmal mehr gezeigt, zu was der Zusammenhalt im ländlichen Raum fähig ist. Sie hat, nachdem schattenspende Bäume dem 1992 verwirklichten ersten Projekt Eislauf-Fußballplatz der Garaus gemacht worden war, eine multifunktionale Überdachung von 35 Meter Länge und sieben Meter Breite geschaffen, ergänzt von einem 45 Quadratmeter großen Ausschankbereich. Unter der Regie des emsigen Obmanns Manfred Auer engagierten sich die Mitglieder dafür in 980 Stunden.

Vor allem Eigenmittel

Zum 65.000 Euro teuren Projekt hat SaMaDe, das unter dem Motto "Drei Dörfer - ein Treffpunkt" für den Sportplatz wirbt, an Eigenmitteln 31.600 Euro aufgebracht. An EU-Mitteln flossen 25.500, von der Gemeinde 6.900 Euro. Christine Sitter von der LAG Nockregion begründete ihr Engagement für die Förderung aus dem EU-Topf "Entwicklung ländlicher Raum" damit, dass hier ein auch von Brüssel anerkanntes "Vorzeigeprojekt" geschaffen worden sei, das weit mehr als eine bloße Überdachung für Winter- wie Sommerveranstaltungen darstelle, sondern eine "Öffnung zun Zusammengestalten und -halten".

Dies trifft sich auch mit den Zielen der Dorfgemeinschaft, die einmal einen zentralen Treffpunkt für die Einwohner und Gäste der drei Dörfer, zum anderen eine soziale Bindung für die Jugend schaffen will. Entgegen dem allgemeinen Trend der Landflucht ist es den drei Millstätter Ortschaften von 930 Einwohnern Auer zufolge in den vergangenen zehn Jahren gelungen, die Einwohnerzahl um zehn bis zwölf Prozent zu steigern. Seit ihrer Gründung hat die Dorfgemeinschaft Eigenleistungem im Gesamtwert von 88.000 Euro erbracht und dafür 8.700 Stunden aufgewandt.

reativ-Sommercamp

Um der Jugend im ländlichen Raum eine weitere Attraktion zu bieten, wird unter der Schirmherrschaft von Josef Ortner vom 30. August bis 1. September in der Dorfplatzarena Matzelsdorf ein Kreativ-Sommercamp für alle Jugendlichen und Erwachsenen ab zehn Jahren aus dem Gemeindegebiet Millstatt mit Übernachtungsmöglichkeiten angeboten. Jeweils von 8 bis gegen 21 Uhr werden an den drei Tagen Theater, Musik, Tanz und Bühnenbild geboten. Mitwirkende sind Martina Radinger (Jaspit-Theater), Stefanie Glabischnig (Kapellmeisterin der Jugendmusikkapelle Millstätterberg),Mpgli Monkez (Hip Hop) und Rainer Ossinger (Grafiker, Fotograph, Karikaturist).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen