Thaler erhielt die Priesterweihe

Bei der Priesterweihe im Dom in Klagenfurt: Diözesanbischof Josef Marketz mit Robert Johann Thaler
  • Bei der Priesterweihe im Dom in Klagenfurt: Diözesanbischof Josef Marketz mit Robert Johann Thaler
  • Foto: Diözesan-Pressestelle/Eggenberger
  • hochgeladen von Thomas Dorfer

Bischof Josef Marketz weihte Oberkärntner Robert Thaler zu Priester.

SPITTAL. Robert Johann Thaler wurde von Bischof Josef Marketz im Dom zu Klagenfurt zum Priester geweiht. Die heilige Messe wurde vom Vokalensemble und Instrumentalisten der Dommusik Klagenfurt mit der „Missa brevis in C (Orgelsolomesse) KV 259“ von Wolfgang Amadeus Mozart mitgestaltet. Den Primizgottesdienst, seinen ersten Gottesdienst als Priester, wird Thaler am 25. Oktober in der Pfarrkirche St. Leonhard in Möllbrücke feiern.

Seine Aufgabe

Für Thaler ist es eine der „Hauptaufgaben eines Priesters, zu sorgen, dass Gottes Gnade nicht vergessen wird“. Er will den Menschen zeigen, dass sie sich mit allen Anliegen, „mit ihrem Glück und ihrer Freude, aber auch mit ihren Ängsten und Problemen jederzeit an Gott wenden können“.


Spätberufener

Robert Johann Thaler wurde am 2. Dezember 1979 in Möllbrücke geboren. Nach der Matura studierte er an der Uni in Klagenfurt Angewandte Informatik und war anschließend in Dublin, Wien und Spittal als Programmierer tätig. 2014 trat er ins Priesterseminar der Diözese Gurk in Graz ein. Von September bis Dezember 2019 war Thaler Pastoralpraktikant in der Stadtpfarre Spittal sowie in den Pfarren Molzbichl und Amlach. In diesen Pfarren wirkt Thaler seit seiner Diakonweihe am 15. Dezember 2019 als Diakon und wird künftig als Kaplan tätig sein.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen