Wegkreuz "Zum Herrgott" am Salzkofel eingeweiht

v.l.n.r. Preiml, Pollak, Guggenberger, Haas, Graimann
  • v.l.n.r. Preiml, Pollak, Guggenberger, Haas, Graimann
  • Foto: Graimann
  • hochgeladen von Verena Niedermüller

SALZKOFEL. Ende August wurde bei der Salzkofelhütte das Wegkreuz „ Zum Herrgott“ seiner Bestimmung übergeben. Dompropst Engelbert Guggenberger und Diakon Robert Graimann hielten einen ökumenischen Berggottesdienst, zu dem viele Teilnehmer aus nah und fern gekommen sind. Das auffallend schöne und imposante Wegkreuz soll nun als Schutzkreuz und als Kraftplatz den Wanderern und den Almleuten dienen.

Viele Gäste

Mit dabei auch der Bürgermeister von Möllbrücke Gerald Preimel und der Vizebürgermeister von Sachsenburg Johann Haas sowie der Erbauer des Kreuzes Gerhard Pollak. Die musikalische Umrahmung der Feierlichkeiten gestalteten die Irschner Profimusiker Christian Oberlojer auf der Harmonika und Freundin Nicole Brugger auf der Geige. Einen wichtigen Teil übernahm Hüttenwirtin Martina Graimann mit Team. Sie sorgte im Anschluss für die gute Bewirtung der Festgäste.

Autor:

Verena Niedermüller aus Spittal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen