Fußball: Unterliga West
Der Abstiegskampf ist noch nicht gewonnen

Für die Greifenburger Darko Tosic (links) und Johann Schönegger ist im Kampf um den Unterligaerhalt Einsatz oberstes Gebot.
2Bilder
  • Für die Greifenburger Darko Tosic (links) und Johann Schönegger ist im Kampf um den Unterligaerhalt Einsatz oberstes Gebot.
  • Foto: S. Wallner/KK
  • hochgeladen von Peter Tiefling

SV Greifenburg spielt eine fast perfekte Rückrunde. U17 Kicker habe erfolgreich ausgeholfen. 

GREIFENBURG. (Peter Tiefling). SV Greifenburg ging als Tabellenachter mit 19 Saisonzählern in die Winterpause. „Wir haben aber schon damals gewusst, dass die Rückrunde ein harter Punktekampf wird. Deshalb haben wir die Elf nach Medulin ins Trainingslager geladen. Die Bedingungen waren perfekt und die Mannschaft ist richtig gut in Schwung gekommen“, sagt Greifenburgtrainer Suvad Rovcanin.

Auftakt nach Maß

Und daher war es für den Coach auch sehr erfreulich, dass seine Trainingsarbeit in der Winterpause, auch sofort Früchte getragen hat. Gegen den aktuellen Tabellenführer SV Dellach/Gail wurde mit einem verdienten Sieg (3:1) ins Frühjahr gestartet. Aber auch die nächsten Spieltage konnten Kapitän David Brandner & Co durch Punktegewinne (Landskron/1:1, Sirnitz/5:1, Radenthein/4:2) in der Tabelle weiter anschreiben.

Zahlreiche Ausfälle

„Aber dann sind wir in ein richtiges Loch gefallen. Haben viele verletzte oder angeschlagene Spieler zu verzeichnen gehabt“, Rovcanin. Schlüsselspieler Nikola Vidovic laborierte an einem Muskelfaserriss und konnte nur 60 Prozent seiner Leistung bringen. Aber auch die Ausfälle von Sven Obergantschnig (Bänderriss/Knöchel) und Christian Aigner (Handbruch) schlugen sich negativ auf die weiteren Spielergebnisse der Greifenburger nieder. Vier Niederlagen in Serie war die nicht zufriedenstellende Bilanz, ehe es wieder aufwärts ging.

Der Aufschwung

Im Derby gegen Sachsenburg (1.1) konnte Rovcanin wieder alle seine Kicker aufbieten und es stellte sich auch der Erfolg wieder ein. Nach dem Sieg über Thal/Assling (3:0) analysierte der trainer folgend: „Wir stecken noch voll im Abstiegskampf. Vier Zähler sind für den Unterligaerhalt mindestens notwendig“. Und diese Punkte möchten die Drautaler schon in den nächsten beiden Runden auswärts gegen Lienz (29. Mai/19.30 Uhr) und im Heimspiel gegen Fixabsteiger Kirchbach (1. Juni/ 17 Uhr) einspielen.

Die Rohdiamaten

Ob die Rohdiamanten aus der U17 Tobias Mikulan, Jakob Wuggenig, sowie Daniel und David Thalmann mit im Kader stehen werden, weiß Rovacanin noch nicht. „Alle Vier sind ein Versprechen für die Zukunft. Ich war froh, dass sie uns beim Personengpaß ausgeholfen haben. Aber sie werden auch in der U17 dringend benötigt, denn dort spielen sie als überlegener Tabellenführer um den Meistertitel“.

Für die Greifenburger Darko Tosic (links) und Johann Schönegger ist im Kampf um den Unterligaerhalt Einsatz oberstes Gebot.
Der Greifenburger Rohdiamant Tobias Mikulan, Sektionsleiter Gerald Waltl, Obmann Josef Ebenberger (Obmann) und Kapitän Daniel Brandner (v. l. n. r.) sind vom Unterligaerhalt überzeugt.
Autor:

Peter Tiefling aus Villach Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.