Ein Tragwerksplaner wagt den großen Schritt

DDI Wolfgang Steiner (32) wagt den Schritt in die Selbstständigkeit. Mit seinem Ziviltechnikerbüro für Tragwerksplanung möchte er in Kärnten neue „spannende“ Tragwerke schaffen.

Bereits während der Pflichtschulausbildung an der HTL in Villach stand für Wolfgang Steiner aus Spittal an der Drau fest, dass seine Zukunft im Bereich des Bauingenieurwesens liegen wird.
Aus seiner Begeisterung und Leidenschaft zur Baustatik und Tragwerksplanung, sowie durch sein hohes Engagement jungen Leuten praxisnahes Wissen weiterzugeben, entstand eine nebenberufliche Lehre im Bereich Baustatik und Tragwerksplanung an der Fachhochschule Kärnten in Spittal an der Drau, an der er selbst die Diplomstudiengänge im Fachgebiet Bauingenieurwesen sowie Objektentwicklung – Architektur mit Auszeichnungen absolvierte. Auch die Ausbildung zum Bau- und Planungskoordinator und Sprengbefugten wurde erfolgreich abgeschlossen.
Des Weiteren fungierte Wolfgang Steiner bereits als Vortragender bei Zimmermeisterkursen im Bereich Holzbau und konstruktiver Ingenieurbau an der WIFI Kärnten.

Nach mehrjähriger beruflicher Praxis im Ingenieurbüro Kurt Pock, in dem er als Projektleiter sämtliche Sparten des Tragwerkplaners kennen lernen durfte, wagt Wolfgang Steiner nun den Schritt in die Selbstständigkeit. Nach Absolvierung der Ziviltechnikerprüfung und Verleihung der Berufsbefähigung durch das Land Kärnten startet der gebürtige Spittaler mit seinem Statikbüro.
In seinem Ziviltechnikerbüro in Spittal an der Drau mit Schwerpunkt Tragwerksplanung werden Projekte aller Art und je nach Anforderung, vom statisch-konstruktiven Vorentwurf über die Einreichplanung bis hin zur Entwicklung und Bearbeitung von praxisnahen Ausführungsdetails bearbeitet. Wichtig ist ihm die enge Zusammenarbeit mit Bauherren, Architekten und Ausführenden, um einen wirtschaftlichen Tragwerksentwurf erarbeiten und eine qualitativ hochwertige Bauausführung gewährleisten zu können.

Man darf gespannt sein, welche interessanten Tragwerke in Kärnten durch die Arbeit von Wolfgang Steiner entstehen werden……..

Kontakt: DDI Wolfgang Steiner | www.zt-steiner.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen