"Equal Pay Day" Podiumsdiskussion Spittaler BPW’s u. „Frau in der Wirtschaft“

Anita Molzbichler (BPW) u FiW Spittal (GF Margit Klammer) hatten interessante Talkgäste: LAbg. Dr. Barbara Lesjak, Unternehmer August Mayer, Annemarie Fleißner (Vorsitzende FiW Spittal), LR Dr. Beate Prettner, Dr. Sigrun Schlick
  • Anita Molzbichler (BPW) u FiW Spittal (GF Margit Klammer) hatten interessante Talkgäste: LAbg. Dr. Barbara Lesjak, Unternehmer August Mayer, Annemarie Fleißner (Vorsitzende FiW Spittal), LR Dr. Beate Prettner, Dr. Sigrun Schlick
  • hochgeladen von Margit Klammer

Bis zum 13. April des Folgejahres muss eine Frau in Österreich derzeit arbeiten, um das durchschnittliche Jahresgehalt eines Mannes zu verdienen und zwar für gleiche Arbeit.

Das Netzwerk der Business and Professional Women (BPW) Spittal hat diesen Tag zum Anlass genommen, um gemeinsam mit „Frau in der Wirtschaft“ eine Podiumsdiskussion zum Thema zu veranstalten.
Am Podium die neue Landesrätin und Frauenbeauftragte Dr. Beate Prettner, die grüne LAbg. Dr. Barbara Lesjak , die Unternehmerin und FiW Bezirksvorsitzende Annemarie Fleißner (Ferrochema), weiters Dr. Sigrun Schlick (Organisationsentwicklerin und Coach) sowie Unternehmer August Mayer (GF der Firma Goldeck Textil GmbH). Präsidentin Mag. Anita Molzbichler von den BPW und die Spittaler Vorsitzende von „Frau in der Wirtschaft“, Annemarie Fleißner, freuten sich über den ausgezeichneten Besuch der Veranstaltung.
Der Unternehmer August Mayer ermutigte die zahlreich erschienenen Frauen zu Eigeninitiative und Selbstbewusstsein im Beruf. Frau Dr. Sigrun Schlick wies darauf hin, dass der Mut zu beruflichen Karriereschritten eine wichtige Basis in der Kindheit von Frauen hat . Sie schreibt Netzwerken eine wichtige Bedeutung zu. LR Dr. Prettner sprach über die Absicht, im Land parteiübergreifend für Frauenanliegen arbeiten zu wollen. LAbg. Dr. Barbara Lesjak berichtete über eine Studie, in der sich erwies, dass Männer beruflich ausgezeichnete Netzwerker und Frauen eher Einzelkämpferinnen sind. Frau Annemarie Fleißner von der Firma Ferrochema erzählte von sehr guten Erfahrungen mit flexibler Arbeitszeitregelung für Frauen.
Präsidentin Mag. Anita Molzbichler sprach den Wunsch aus, dass der Equal Pay Day im Jahr 2011 hoffentlich bereits vor dem 13. April 2011 stattfinden wird können – das wäre ein Zeichen für eine Verringerung der Gehaltsschere zwischen Männern und Frauen.
Im Anschluss an die lebendige Diskussion unterhielten sich die Besucher bestens bei musikalischer Begleitung des Ensembles „Blue Notes“ mit Gabriele Wagner-Kari und Ernst Marinelli und netzwerkten im Restaurant Sante‘.

Wo: WK Bezirksstelle, Bismarckstraße 14-16, 9800 Spittal an der Drau auf Karte anzeigen
Autor:

Margit Klammer aus Spittal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen