30.11.2017, 12:12 Uhr

.......der Adventweg am Katschberg .........

.....die Krippe zum Schluß des Weges...
………zuerst gleich mal ein Tip,wer wieder mal einen Adventweg,wie er früher war,gehen will,der ist hier supi richtig!!

Man muss sein Auto in der Ortschaft parken und geht dann ca 30 min zum Gasthaus Bacher,geht etwas aufwärts!Oben angekommen hat man die Möglichkeit zu Fuß rein zu wandern oder mit einer Pferdekutsche durch den Wald!Man geht ca 40 min rein,von wo der Adventweg weggeht!Die Pferdekutschenfahrt kostet 11 Euro pro Person!!
Drinnen angekommen öffnet sich mal die Welt eines ruhigen Adventes,herrlich beleuchtet,wenn es dunkel wird, natürlich noch schöner!!Man geht drinnen mehrere Hütten ab,wo man immer herzlich eingeladen ist!In jeder Hütte spielt sich was ab!Angefangen von Zitter spielen,Blasmusik,Stall,Engel erwarten einen,Weihnachtslieder singen,Gedichte werden erzählt,dann kann man auf vorgestanzte Laubholzchristbaumschmuck Wörter schreiben,die einen wichtig sind,aufischreiben und dann auf dem Christbaum aufhängen,ganz hinten kommt man zu einer sehr schönen großen Krippe,!
Ganz wunderschön ist es aber in einer Hütte,wo Weihnachtsgeschichten erzählt werden!Ganz eine eigene Stimmung ist da drinnen und die Erzählerin macht das sowas von toll!

Unsere Geschichte ganz kurz:Eine Familie mit kleinen Bub und Mädl bleiben am Heiligen Abend mit dem Auto hängen!Kommt ein Vater,auch mit einen kleinen Bub und Mädl vorbei im Auto!Er sieht sie und weiß zuerst nicht,was er machen soll,er überlegt und entschließt sich dann doch,das Auto zur nächsten Werkstatt abzuschleppen,Auto hatte Motorschaden!Ja,was nun,er nimmt die ganze Familie am Heiligen Abend mit nach Hause,seine Frau reagiert nur freundlich,es wird das Essen aufgeteilt und dann gibs Berscherung für die Kinder!Alle bekommen ihre Geschenke,da sieht das Mädl das andere Mädl gegenüber,kein Geschenk,sie steht auf,geht zu ihr und sagt,ich habe zum Geburtstag die gleiche Mütze bekommen,ich schenke sie dir!Der Bub macht das gleiche,er hat ein Auto mit Fernbedienung bekommen und sagt,weißt du was,mit dem Auto können wir zwei miteinander spielen,die Eltern schauen sich an,was ihre Kinder gemacht haben,die Mutter gibt ihre Jacke der anderen Mutter und der Vater geht am Heiligen Abend die ganze Nacht in die Werkstatt,kommt erst in der Früh heim,ganz verdreckt und gibt dem anderen Vater das reparierte Auto!Als die andere Familie weg war,sahen sie sich an und sagen,wie schön es doch ist,wenn man für andere das Christkind sein darf und hatten trotzdem die schönsten Weihnachten!

Diese Geschichte war sehr herzergreifend und ich bin mir sicher,dass bei vielen Leuten,die drinnen die Geschichte hörten auch Tränen runterrollten,auch Glückstränen,weil man selber weiß,wie schön man es selber hat!!Es hat auch mich sehr,sehr berührt!!

Danach gingen Lisa und ich wieder zurück,von wo es weggeht,es wurde schon dunkel,der Adventweg leuchtete im schönsten Licht!Es gab für uns zwei noch einen Glühmost und wir fuhren mit unserer total lieben netten Kutscherin Magdalena und ihren beiden Pferden Zorro und Perle wieder raus zum Gasthaus Bacher!Es war richtig romantsich jetzt diese Pferdeschlittenfahrt,durch den dunklen Wald,der nur ganz leicht von Laternen, die nur in den Schnee gesteckt sind, beleuchtet wurde!
Wir waren richtig dankbar für die paar Stunden auf diesen Adventweg,wir konnten wieder mal diesen stillen,ruhigen Advent spüren,denn wir von früher kannten,wir waren richtig verzaubert worden!Es zahlt sich echt aus,diesen Adventweg abzugehen,wer in der Nähe ist!!
Allen ganz liebe Grüße wünschen euch Lisa und „Weihnachtsmann“ Güni
8 9
7 8
2 8
5 9
4 8
2 8
5 9
8
2 8
4 8
8
5 9
9
6 8
6 8
2 8
1 8
2 10
8 9
22
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
25 Kommentareausblenden
14.586
Ilse W. aus Bruck an der Leitha | 30.11.2017 | 12:40   Melden
3.624
Kathi Jelinek aus Mistelbach | 30.11.2017 | 12:47   Melden
27.846
Günter Klaus aus Spittal | 30.11.2017 | 13:09   Melden
29.076
Gerhard Singer aus Ottakring | 30.11.2017 | 13:28   Melden
926
Renata Hummer aus Neusiedl am See | 30.11.2017 | 14:02   Melden
43.432
Elisabeth Staudinger aus Vöcklabruck | 30.11.2017 | 14:55   Melden
27.846
Günter Klaus aus Spittal | 30.11.2017 | 14:57   Melden
22.746
Anna Aldrian aus Graz-Umgebung | 30.11.2017 | 15:22   Melden
20.340
Lisa Lin aus Klagenfurt | 30.11.2017 | 16:01   Melden
27.846
Günter Klaus aus Spittal | 30.11.2017 | 16:19   Melden
5.045
Herta Goldschmied aus St. Veit | 30.11.2017 | 20:57   Melden
27.846
Günter Klaus aus Spittal | 30.11.2017 | 21:08   Melden
32.454
Christine Stocker aus Spittal | 30.11.2017 | 21:31   Melden
27.846
Günter Klaus aus Spittal | 01.12.2017 | 10:23   Melden
4.273
sonja schuster aus Völkermarkt | 02.12.2017 | 09:06   Melden
27.846
Günter Klaus aus Spittal | 02.12.2017 | 11:38   Melden
4.273
sonja schuster aus Völkermarkt | 02.12.2017 | 17:26   Melden
1.934
Klothilde Schnedl aus Murau | 02.12.2017 | 18:39   Melden
27.846
Günter Klaus aus Spittal | 03.12.2017 | 11:04   Melden
15.692
Marie O. aus Graz | 03.12.2017 | 12:07   Melden
27.846
Günter Klaus aus Spittal | 03.12.2017 | 12:17   Melden
97.167
Robert Trakl aus Liesing | 03.12.2017 | 17:09   Melden
27.846
Günter Klaus aus Spittal | 03.12.2017 | 17:31   Melden
9.830
Hildegard Stauder aus Villach | 19.12.2017 | 07:54   Melden
27.846
Günter Klaus aus Spittal | 19.12.2017 | 12:09   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.