10.11.2016, 21:36 Uhr

Erste Hilfe für Babys und Kinder

Erste Hilfe, wenn Kinder in Not geraten
Spittal a.d. Drau: Rotes Kreuz | Wenn Kinder in Not geraten, muss schnell gehandelt werden. Auf Initiative von Jacqueline Trampitsch vom Steuerberaterbüro Trampitsch in Steinfeld hat das Rote Kreuz Greifenburg einen Kindernotfallkurs abgehalten.
 
Es ist der Albtraum aller Eltern: Das eigene Kind regungslos aufzufinden. Umso wichtiger ist es, im Notfall richtig handeln zu können. Doch viele Eltern trauen sich gar nicht, einzugreifen, aus Angst, etwas falsch zu machen oder das Kind zu verletzen. "Wie bei Erwachsenen gilt: Der größte Fehler ist jener, nichts zu machen", weiß der Ausbildungsbeauftragte des Roten Kreuzes Balthasar Brunner. Besonders häufig treten verletzungsbedingte Notfälle auf, da Kinder neugierig ihre Welt entdecken und der Forscherdrang schon mal mit Stürzen einhergeht. Auch krankheitsbedingte Notfälle wie Asthma oder Fieberkrämpfe sind im Kindesalter relevant.
 
Personen, die beruflich oder in der Freizeit mit Kindern arbeiten, aber auch interessierte Eltern, Großeltern und ältere Geschwister lernen im Kindernotfallkurs die wichtigsten Sofortmaßnahmen. „Im Wesentlichen ähneln die Erste Hilfe-Maßnahmen bei Kindern jenen bei Erwachsenen“, sagt die Lehrbeauftragte Astrid Lenzer.
 
Besonders wichtig sind lebensrettende Sofortmaßnahmen, wie zum Beispiel die stabile Seitenlage oder die Herzdruckmassage. "Einfache Handgriffe, die jeder beherrschen kann, können für das Überleben des kleinen Patienten entscheidend sein, " erzählt Astrid Lenzer weiter. Besonderes Augenmerk wird daher auf praktische Übungen gelegt. Dafür steht eine eigene Kinder-Simulationspuppe zur Verfügung. Im Kurs beschäftigen sich die Teilnehmer auch mit Gefahren, die im Freien oder im Haushalt drohen und mit welchen Maßnahmen man diesen Gefahren vorbeugen kann.
 
Nächster Kurstermin: 19. November 2016 ab 08.00 Uhr in Spittal. Dauer 6 Stunden. Anmeldungen im Internet unter roteskreuz.at. Auskünfte erhalten Sie unter Tel. 0509144 1321
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.